Feuer ausgebrochen

CL-Finale in Istanbul: Rauchwolken in Stadionnähe

Fußball International
10.06.2023 20:37

Kurz hatte sich in besorgten Beobachtern Unruhe breitgemacht: Vor dem Champions-League-Finale in Istanbul brach in Stadionnähe Feuer aus. „Sky“-Reporter Florian Plettenberg war auf Twitter als Erster mit Impressionen von der Rauchentwicklung zur Stelle. Inzwischen ist aber klar: Das Finale ist keineswegs gefährdet.

In seinem Live-Einstieg auf Sky berichtete er von einer brennenden Fabrik. Der Rauch sei zu riechen „und das Feuer wohl schwer zu löschen“. Von einer Beeinträchtigung fürs Finale sei aber nicht auszugehen. Das bestätigte gegen über der „Krone“ auch der in Istanbul anwesende Inter-Mailand-Österreich-Fanclub. Tenor: Alles cool, das Finale findet planmäßig statt.

Auch in internationalen Bildagenturen waren Fotos von der Rauchentwicklungen aufgetaucht.

Letztlich für das große Fußballfest alles kein Hindernis. Das Finale wurde pünktlich um 21 Uhr angepfiffen, das Fußballfest nahm Fahrt auf.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele