16.11.2011 10:10 |

Züge-Zoff

Westbahn führt Raucherbereich ein - Ministerium droht

Die neue Westbahn, die am 11. Dezember 2011 ihren Betrieb aufnimmt, angelt nach den Rauchern. Wer nämlich zwischen Wien und Salzburg nicht auf Nikotin verzichten will, kann seinem Laster in einem abgetrennten Raucherbereich mit eigener Lüftung in einem der sechs Wagen frönen. Das Gesundheitsministerium sieht dafür allerdings keine Rechtsgrundlage: Es gelte ein generelles Rauchverbot in öffentlichen Orten - auch im Zug.

Laut österreichischem Tabakgesetz gebe es nur eine Ausnahme: Gastronomiebetriebe, wo es unter ganz strengen Bedingungen eigene Raucherzimmer geben dürfe. "Das Gesundheitsministerium geht davon aus, dass in allen Zügen - wie es ja bei den ÖBB der Fall ist - ein generelles Rauchverbot gilt." Auch in der Straßenbahn dürfe man ja nicht rauchen, so eine Sprecherin des Ministeriums. Das Tabakgesetz sehe diverse Sanktionen vor.

Wehingers Rolle rückwärts
Die ÖBB sind übrigens seit 1. September 2007 völlig rauchfrei. Eingeführt wurde dies ausgerechnet vom nunmehrigen Westbahn-Geschäftsführer Stefan Wehinger, damals noch Vorstandsdirektor der ÖBB Personenverkehr AG.

"Wir handeln mit der Umstellung im Interesse unserer Kunden und verbessern den Reisekomfort für die nicht rauchenden Fahrgäste", begründete Wehinger damals in einer Aussendung das Rauchverbot. Die ÖBB folgten damit einem europäischen Trend, die gekennzeichneten Raucherabteile seien außerdem nicht ausgelastet, argumentierte er.

Einfache Fahrt kostet 23,80 Euro
Am 11. Dezember um 5.26 Uhr startet die erste Westbahn-Garnitur von Salzburg nach Wien. Danach fährt die Bahn stündlich, zwischen 9.26 Uhr und 13.26 Uhr alle zwei Stunden. Der letzte Zug nach Wien startet um 19.26 Uhr am Salzburger Hauptbahnhof. Von Wien in Richtung Salzburg geht es täglich ab 5.32 Uhr, letzter Zug: 18.32 Uhr.

Die Kosten für eine einfache Fahrt betragen 23,80 Euro - genauso viel kostet es bei den ÖBB, aber nur mit der Vorteils-Card. Die Fahrzeit (2:57 Stunden) ist etwas länger als bei den Bundesbahnen, es gibt Stopps in Vöcklabruck, Attnang-Puchheim, Wels, Linz, Amstetten und St. Pölten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 05. März 2021
Wetter Symbol