Hauptsponsor weg

Bei der Austria gab‘s einen respektlosen Abschied

Kärnten
05.06.2023 16:05

Die Saison ist für die Austria Klagenfurt vorbei, Tabellenplatz sechs in der Meistergruppe ist‘s geworden. Doch nun springt der Hauptsponsor ab, zeigte man auch einem echten „Urgestein“ keinen Respekt. Eine Kolumne von „Krone“-Reporter Claudio Trevisan. 

Klagenfurts In-Lokal „Teatro“ hatten Austrias Kicker zum Saisonabschluss unsicher gemacht. Arm in Arm mit Bundesliga-Torschützenkönig Guido Burgstaller und „Ex“ Patrick Greil feierten die „Violetten“ eine erneut starke Saison und die „Grün-Weißen“ das Europacup-Ticket.

(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)

Mit dabei auch Matthias Imhof. Ein letztes Mal bevor das Drittliga-Abenteuer Sandhausen für den Sportchef startet. Wo er bei der Kaderplanung - trotz strikter Regelungen für Nicht-EU-Ausländer - an einen seiner Ex-Schützlinge denkt: Den Uruguayer Maxi Moreira.

Moreira (Mi.) (Bild: APA/GERT EGGENBERGER)
Moreira (Mi.)

Finanziell ist Klagenfurt ja weiter nicht auf Rosen gebettet - der Hauptgrund dafür, dass man Moreira eben (noch?) nicht verlängert hat. Zuerst muss der Kader reduziert werden. Da hilft’s natürlich nicht, dass Haupt- und Trikotsponsor 28BLACK abspringt - und sich eine kleine Watsch’n ankündigt: Der Energydrink-Hersteller flirtet nämlich mit dem EC KAC! Denn in der 28BLACK-Arena (die den Namen zumindest noch zwei Jahre tragen wird) war man wohl auch vom Zuseher-Interesse (im Schnitt 4423 Fans) enttäuscht. Fehlerteufel auf den eigenen Werbeplakaten - auf denen man die Fans erst am Sonntag (statt Samstag!) ins Stadion schicken wollte - sollten sich also bitte nicht mehr einschleichen (siehe Titelbild oben). 

Fakten

Bereits fixierte Testspiele
7. Juli: Austria Klagenfurt - Liefering (Gmünd, 15).
11. Juli: Austria Klagenfurt - Leoben (Spielort offen).
15. Juli: Austria Klagenfurt - St. Pölten (Welzenegg, 15).

Enttäuscht war auch Ex-Tormanntrainer Tommy Lenuweit. Zurecht. Neun Jahre lang eine treue Seele der Klagenfurter, aber zur Verabschiedung am Feld vor dem Rapid-Match vom Verein nicht eingeladen - der deutsche Kurzzeit-Goalie-Coach Alex Kunze schon. Kein schöner Zug der Austria, trotz aller Differenzen respektlos! Zum Trainingsstart am 26. Juni steht mit Marc Lamberger (1860 München) ohnehin ein neuer Tormannchef da - der aber noch nie eine „Erste“ trainiert hat.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele