Verschiedene Welten

Hochwürden hielt’s im Lusttempel nicht mehr aus

Oberösterreich
03.06.2023 07:00

Napoleonhof-Boss Fabian Dutzler begrüßte in Haid einen Priester im Rotlicht - und besuchte im Gegenzug dessen „Himmelreich“. Es sind zwei Welten, die aufeinanderprallen und der eine tat sich leichter, als der andere.

Sex, Lust und Vergnügen, auf der anderen Seite Andacht und Gebet – der Kontrast der beiden Milieus könnte nicht größer sein. Im burgenländischen Zurndorf zählen für Pfarrer Gerhard Kroiß lediglich die himmlischen Gelüste. Ganz anders in Oberösterreich bei Laufhausboss Fabian Dutzler – für ihn gilt sein Napoleonhof schlichtweg als der Himmel auf Erden.

„Ich genieße den Zölibat“
Für die neue Puls4-Dokuserie „Im Leben der anderen“ durfte Dutzler den Priester für zwei Tage in Haid begrüßen. Gleich zu Beginn holte er den 52-Jährigen standesgemäß mit der Stretch-Limousine am Linzer Hauptbahnhof ab, um ihm stilecht Champagner statt Messwein als Willkommensgetränk zu kredenzen. Pfarrer Kroiß meinte noch: „Früher hab’ ich unter dem Zölibat gelitten, jetzt genieße ich ihn“, ehe er im Napoleonhof dann aber ordentlich an seine Grenzen stieß.

Pfarrer suchte das Weite
Schon als er in der SM-Kammer einem Foto-Shooting beiwohnen musste, war ihm das sichtlich unangenehm. Und als er dann VIP-Gast einer privaten Strip-Darbietung sein sollte, war für Hochwürden Schluss. Kroiß kreidebleich und schwitzend: „Das ist nicht meins, ich gehe.“ Daran konnten auch die beruhigenden Worte von Erotiktänzerin Stella nichts mehr ändern.

“War ein tolles Experiment“
Beim Gegenbesuch von Dutzler in Deutsch Jahrndorf wurde es für ihn dann schneller heilig als erwartet. Was der Welser im burgenländischen „Himmelreich“ so erlebte, gibt es am Montag auf Puls 4 zu sehen. Ohne vorab etwas zu verraten, ließ der Laufhausboss seinen Aufenthalt, der bereits vor knapp einem Jahr gedreht wurde, im Gespräch mit der „Krone“ Revue passieren: „Für mich war es ein tolles Experiment. Auf den Geschmack gekommen, das Milieu zu wechseln, bin ich aber nicht“, meint Dutzler, der sich total über das große Interesse der Leute freut, nachdem die erste Folge bereits letzten Montag (online auf joyn.at zu sehen) ausgestrahlt worden war.

Neben dem Napoleonhof-Chef durfte in der Episode ein weiterer Oberösterreicher ähnliche Erfahrungen machen: Fleischhauer Michael Führer aus Oftering bekam Einblicke in die Welt des Wiener Tierschützers Martin Balluch. 

Im Leben der Anderen, Puls 4, Montag, 5. Juni, 21.20 Uhr

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele