Ein paar Regentropfen

Frühsommer: Sonnig und warm in die nächste Woche

Österreich
28.05.2023 11:49

Der Mai geht frühsommerlich zu Ende, auch die kommende Woche bleibt meist sonnig und angenehm warm. Allerdings nimmt die Schauer- und Gewitterneigung gegen Ende der Woche hin zu. Dennoch ist gesichert, dass der Sommer nicht mehr nur kalendertechnisch vor der Tür steht.

Die Sonne lacht am Pfingstmontag zunächst allerorts vom Himmel, ehe sich am Vormittag über dem Berg- und Hügelland Quellwolken bilden. Spätestens am Nachmittag steigt zwischen Oberkärnten und der Silvretta die Neigung zu isolierten Schauern und Gewittern etwas an. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nord bis Ost. Die Frühtemperaturen erreichen fünf bis 13 Grad, die Tageshöchsttemperaturen 20 bis 27 Grad, so die Prognose der Geosphere Austria.

Der Ostalpenraum bleibt am Dienstag am Rande eines Hochs mit Zentrum über den Britischen Inseln. Während der ersten Tageshälfte ziehen teils dichtere Wolkenfelder durch. Bis zum Nachmittag überwiegt trotz Quellbewölkung der sonnige Wettercharakter. Isolierte Schauer oder Gewitter sind abermals am ehesten im Westen oder Südwesten möglich. Im Osten frischt der Nordwind lebhaft auf. Die Frühtemperaturen bewegen sich zwischen sechs und 15 Grad, die Nachmittagstemperaturen zwischen 20 und 25 Grad.

Am Mittwoch geht es meist sonnig durch den Tag. Nur über den Bergen werden die Quellwolken am Nachmittag etwas dichter, hier sind auch lokale Regenschauer und Gewitter möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig, im Alpenvorland zum Teil lebhaft, aus Nordwest bis Ost. In der Früh sind fünf bis 14 Grad, untertags 19 bis 26 Grad zu erwarten.

Das sonnige und sommerliche Wetter setzt sich am Donnerstag fort. Über den Bergen steigt am Nachmittag mit teils mächtigen Quellwolken die Schauer- und Gewitterneigung aber etwas mehr an. Der Wind kommt schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Fünf bis 13 Grad hat es in der Früh, tagsüber 20 bis 26 Grad.

Auch der Freitag zeigt sich meist sonnig und sommerlich. Die Labilität nimmt aber etwas zu, und so steigt im Tagesverlauf die Schauer- und Gewitterneigung etwas deutlicher an als an den Vortagen. Auch abseits der Berge sind Gewittergüsse möglich. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis Nordost. Die Frühtemperaturen erreichen sieben bis 13 Grad, die Tageshöchstwerte 22 bis 26 Grad.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).



Kostenlose Spiele