Bei Amtshandlung

Faustschlag gegen Polizisten: Steirerin in Haft

Chronik
18.04.2023 20:00

Bei einer Amtshandlung Dienstagvormittag in Wildon (Bezirk Leibnitz) wurde ein Polizeibeamter von einer 54-Jährigen durch einen Faustschlag leicht verletzt.

Gegen 11.15 Uhr führten drei Beamte der Polizeiinspektion Wildon bei einem Wohnhaus eine Assistenzdienstleistung für das Bezirksgericht Leibnitz durch. Es ging um eine Exekution.

Die 54-jährige Bewohnerin des Hauses verweigerte den Beamten sowie dem Gerichtsvollzieher und dem Sachverständigen bzw. den weiteren anwesenden Personen zunächst den Zutritt zum Anwesen. Anschließend erlaubte die Frau zwar dem Gerichtsvollzieher und dem Sachverständigen das Haus zu betreten, nicht jedoch den Polizisten.

54-Jährige sitzt im Gefängnis
Die Südsteirerin wurde schließlich handgreiflich und versetzte einem der Beamten einen Faustschlag ins Gesicht. Der Mann wurde ins LKH Wagna gebracht und dort ambulant behandelt. Er erlitt bei dem Vorfall leichte Verletzungen. Die 54-Jährige wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Graz-Jakomini gebracht.

 Steirerkrone
Steirerkrone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele