Fr, 14. Dezember 2018

Einladung verschickt

02.09.2011 12:37

Hochzeit nach 28 Jahren: Gene Simmons traut sich

Was lange währt, wird endlich gut, könnte man bei Kiss-Frontman Gene Simmons und seiner langjährigen Freundin Shannon Tweed wohl sagen. Denn immerhin sind die beiden mittlerweile schon 28 Jahre ein Paar. Geheiratet wird allerdings erst jetzt, und das obwohl Simmons immer wieder beteuert hatte, "glücklich unverheiratet" zu sein.

Sie wollen nach mehr als einem Vierteljahrhundert nicht nur mehr das Leben, sondern auch den Doppelnamen teilen, "so nervig das auch sein mag". Zeit wird's, immerhin lernte der Kiss-Frontman das ehemalige Model bereits in den 80er-Jahren in der "Playboy"-Villa kennen und hat mit ihr einen gemeinsamen Sohn, Nicholas (22), und eine Tochter, Sophie (19). Doch dass es bei einer Rockstar-Hochzeit alles andere als konventionell zugehen wird, davon zeugen bereits die Einladungen, die das "People"-Magazin jetzt veröffentlichte.

Am 1. Oktober wollen sich Simmons und Tweed nun im schicken Beverly Hills Hotel am Sunset Boulevard das Jawort geben. Eingeladen zur Zeremonie haben jedoch nicht die künftigen Eheleute, sondern deren Kinder. Klassische Cocktailkleidung sei erwünscht, steht da zu lesen, obwohl man sich bewusst sei, dass so manches Rockstar-Outfit getragen werde.

Außerdem versandten die Sprösslinge des Rocker-Paares noch eine zusätzliche Mitteilung. "Unsere Mutter wird unseren furchtbaren Doppelnamen und das Leben unseres Vaters teilen", schreiben sie darin mit einem Augenzwinkern. "Na ja, das ändert nicht allzu viel. Aber wir werden als Familie in Namen und Geist ewig vereint sein."

Tweed und Simmons sind seit 2006 in der Reality-TV-Serie "Gene Simmons: Family Jewels" zu sehen. Darin hatte der Sänger seiner langjährigen Freundin auch vor laufenden Kameras den Antrag gemacht.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Dunkelrote“ Karte
Quaresma rastet nach Katz-und-Maus-Spiel aus!
Fußball International
Zeugnis für Österreich
EU-Vorsitz: Großes Lob aus Brüssel, Kritik von SPÖ
Österreich
U-Haft verhängt
Terrorverdacht: Geprügelte Frau verpfeift Gatten
Niederösterreich
Olympia-Dritte im Pech
Schwere Verletzung! Schock um ÖSV-Lady Gallhuber
Wintersport
Goalie-Schicksal
Sahin-Radlinger kehrt zu Hannover 96 zurück
Fußball International
In der Winterpause
Rapids Bickel kündigt neue Offensiv-Spieler an!
Fußball National
Eklat um Fans
Antisemitisches Lied bringt Chelsea in Bedrängnis
Fußball International
Nach Duell mit Rangers
Schottische Presse lästert: „Langweiliges Rapid“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.