Di, 21. August 2018

NES-Klassiker

01.09.2011 08:46

Gratis-Spiele für 3DS-Erstkäufer ab sofort verfügbar

Nintendo hat Ende Juli eine radikale Preissenkung von 30 Prozent für die mobile Spielekonsole 3DS verkündet. Um Erstkäufer zu beruhigen, kündigte die Firma gleichzeitig an, ihnen 20 Spiele zum kostenlosen Download anzubieten. Die ersten zehn sind nun verfügbar.

Bei den ersten Spielen handelt es sich um NES-Virtual-Console-Games: "Super Mario Bros.", "Metroid", "The Legend of Zelda", "Wrecking Crew", "NES Open Tournament Golf", "Donkey Kong Jr.", "Balloon Fight", "Ice Climber", "Zelda II: The Adventure of Link" und "Mario & Yoshi" können 3DS-Erstkäufer nun kostenlos herunterladen.

Und das funktioniert so: Im eShop des 3DS auf "Einstellungen und mehr" klicken, darin "Heruntergeladene Titel" anwählen, hier finden sich die Gratis-Spiele. Installiert werden sie nach Klick auf "Erneut herunterladen".

Zehn weitere Gratis-Titel bis Jahresende
Ende 2011 sollen zehn kostenlose Game-Boy-Advance-Virtual-Console-Spiele dazukommen, zum Beispiel "Mario Kart", "Metroid Fusion", "Yoshi's Island", "Super Mario Advance 3", "WarioWare Inc.: Minigame Mania" und "Mario vs. Donkey Kong". Diese Spiele sollen nicht allgemein zugänglich gemacht werden, sondern den Erstkäufern vorbehalten sein.

3DS bisher nicht der erhoffte Hit
Nintendo hatte den Preis für den 3DS von 250 auf 160 Euro gesenkt, da die Verkaufszahlen deutlich hinter den Erwartungen des japanischen Konzerns zurücklagen. Weiterhin mangelt es der Konsole an echten Toptiteln, zu "The Legend of Zelda: Ocarina of Time" sollen im November und Dezember "Super Mario 3DLand" und "Mario Kart 7" stoßen und Kunden ködern. Auch das Verkaufsargument des brillenlosen 3D-Erlebnis scheint bei potentiellen Käufern bisher nicht genügend Anziehungskraft auszuüben. Gerüchten zufolge arbeitet Nintendo daher bereits an einem 3DS-Modell mit zwei Analogsticks, bei dem der 3D-Effekt in den Hintergrund rückt (siehe Infobox).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.