Do, 16. August 2018

Rennkalender 2012

31.08.2011 20:46

Formel 1: Aus für Türkei, USA zurück im Programm

Der Motorsport-Weltrat der FIA hat am Mittwoch den Rennkalender für die Formel-1-WM 2012 verabschiedet. Nicht mehr dabei ist im Gegensatz zur laufenden Saison die Türkei. Der Vertrag ist ausgelaufen. Dafür kehren die USA auf die F1-Landkarte zurück. Der Grand Prix in Austin/Texas steigt am 18. November als vorletztes Saisonrennen eine Woche vor dem Finale in Brasilien.

Den Auftakt macht am 18. März Australien. Der heuer wegen politischer Unruhen abgesagte Grand Prix von Bahrain kehrt in den Kalender zurück, steht am 22. April 2012 als viertes Saisonrennen auf dem Programm. Die WM 2012 umfasst wohl erstmals in der Geschichte der Formel 1 wirklich 20 Rennen. Schon heuer waren 20 Grand Prix geplant gewesen, durch den Wegfall des Starts in Bahrain sind aber lediglich 19 Rennen übrig geblieben. Davon sind zwölf bereits absolviert.

Der neue US-Grand-Prix in Austin war ursprünglich für Juni angesetzt, im November ist die Hitze in Texas aber deutlich erträglicher. Der vorletzte Saisonlauf wird die Teams vor eine logistische Herausforderung stellen. Nachdem bereits die Rennen in Japan und Südkorea (7. und 14. Oktober 2012) sowie Indien und Abu Dhabi (28. Oktober und 4. November) jeweils im Wochenrhythmus stattfinden, liegen auch zwischen den letzten beiden Grands Prix nur sechs Tage. Die Rennställe müssen bei den "back-to-back"-Rennen nicht nur ihre Autos, sondern zum Großteil auch die Motorhomes verfrachten.

Entscheidung gegen Türkei fiel einstimmig
Für die Türkei war endgültig kein Platz mehr im Kalender. Die Türken hatten seit 2005 im Istanbul Park nordöstlich der Bosporus-Metropole ein Rennen ausgetragen. Der Zuschauer-Zuspruch war aber stets enttäuschend geblieben. Die Entscheidung für das neue Rennprogramm sei laut FIA-Angaben einstimmig gefallen.

Der Kalender der Formel-1-WM 2012

18. März: GP von Australien in Melbourne
25. März: GP von Malaysia in Sepang
15. April: GP von China in Shanghai
22. April: GP von Bahrain in Sakhir
13. Mai: GP von Spanien in Barcelona
27. Mai: GP von Monaco in Monte Carlo
10. Juni: GP von Kanada in Montreal
24. Juni: GP von Europa in Valencia
8. Juli: GP von Großbritannien in Silvestone
22. Juli: GP von Deutschland in Hockenheim
29. Juli: GP von Ungarn in Budapest
2. September: GP von Belgien in Spa-Francorchamps
9. September: GP von Italien in Monza
23. September: GP von Singapur in Singapur
7. Oktober: GP von Japan in Suzuka
14. Oktober: GP von Korea in Yeongam
28. Oktober: GP von Indien in Neu Delhi
4. November: GP von Abu Dhabi in der Yas Marina
18. November: GP der USA in Austin/Texas
25. November: GP von Brasilien in Sao Paulo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Der neue Vienna-Coach
Stratege Peter Hlinka - mit Schachzügen zum Titel
Fußball National
Schon in Topform?
Ronaldo glänzt: Nächstes Blitztor für Juventus
Fußball International
Mit Haidara-Aussagen
Ex-Boss Rangnick stört Jubel von Red Bull Salzburg
Fußball National
Djuricin unter Druck
Rapid: Im Pulverfass gibt es keine Job-Garantie
Fußball National
4:2-Sieg gegen Real
Atletico gewinnt Madrid-Derby um UEFA-Supercup!
Fußball International
Mit nur 27 Jahren
Nigerianer Victor Moses beendet Team-Karriere
Fußball International
Weltmeister von 2014
Philipp Lahm wird OK-Chef bei Deutschland EM 2024
Fußball International
Rechtes Knie verletzt
Sorge bei ManCity: Monatelanges Aus für De Bruyne?
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.