Nun soll Maier helfen

Wilder Sturz bei WM! Ski-Dame kracht in Fangzaun

Ski WM
08.02.2023 05:36

Schrecksekunde bei der Ski-WM in Courchevel/Meribel: Die US-Amerikanerin Isabella Wright stürzte am Dienstag im Abfahrtstraining spektakulär. Erinnerungen an Österreichs Ski-Legende Hermann Maier sollen ihr nun helfen.

Die Ski-Damen haben am Dienstag Bekanntschaft mit der Abfahrtspiste Roc de Fer gemacht. Beim ersten Abtasten sorgte Isabella Wright für eine Schrecksekunde: Nach rund 40 Fahrsekunden stürzte die US-Dame in einer lang gezogenen Rechtskurve und krachte in die Fangzäune - hier zu sehen im Video:

Ein schmerzhafter Crash! Kurz nach dem Training postete Wright ein Foto ihrer bandagierten Knöchel in ihrer Instagram-Story. Die 25-Jährige sei nun auf der Suche nach ihrem „inneren Hermann Maier“.

Erinnerungen an den „Herminator“ und seinen sensationellen Triumph bei den Olympischen Spielen in Nagano sollen ihr nun helfen: Mit seinem Sturz 1998 und den anschließenden Goldfahrten im Super-G und später auch noch im Riesentorlauf hatte der Österreicher Sportgeschichte geschrieben. „Ich versuche, mich für den Rest der Woche hier in Meribel so gut wie möglich zu erholen“, so Wright.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele