Acht Medaillen bei WM

Die Aigner-Gondel am Semmering wird immer voller

Wintersport
30.01.2023 06:01

Warum es am Semmering vielleicht bald eine zweite Gondel für die Aigner-Geschwister aus Gloggnitz gibt und wie sie schon als Kinder ihre frühere Skilehrerin an der Michaela Dorfmeister Ski-Hauptschule in Lilienfeld fasziniert haben.

Acht der elf österreichischen Medaillen (6x Gold, 3x Silber, 2x Bronze) bei der Para-Ski-WM in Espot (Sp) gingen auf das Konto der sehbeeinträchtigten Aigner-Geschwister Veronika (19), Johannes & Barbara (beide 17).

Schon immer sehr ehrgeizig
Franz Steiner, Präsident des WSV Semmering, erzählt über die Aigners: „Die Kinder sind jung zu uns gekommen. Sie waren schon immer sehr ehrgeizig und sehr konsequent, kamen aus Gloggnitz oft öffentlich mit dem Bus.“ Seine Lieblingsanekdote: Vroni rief einmal zu Lisi, dass sie schneller fahren solle. Deren Antwort: „Ich muss mich erst im Nebel orientieren.“ Vronis Replik: „Ach so, ich sehe ja sowieso nichts.“ Im Dezember wurde den Aigners am Semmering eine eigene Gondel gewidmet. Auf dieser stehen all ihre Erfolge. Steiner lächelt: „Wenn sie weiter so abräumen, brauchen wir bald eine zweite Gondel.“

„Sie waren bestens integriert“
Romana Hauser, die in der Michaela Dorfmeister Ski-Hauptschule in Lilienfeld Skilehrerin der Aigners war, erzählt: „Sie waren selbstständiger als ihre gleichaltrigen Mitschüler, sind oft mit dem Zug angereist. Und sie haben trotz ihrer Sehschwäche alles mitgemacht. Auch im Gelände laufen oder Ballspiele waren überhaupt kein Problem. Sie waren sehr sozial und in der Gruppe bestens integriert.“

Die Pädagogin betont: „Mir hat die Arbeit mit Ihnen sehr viel gegeben. Sie waren meine ersten Schüler mit Sehbehinderung. Ich habe dabei viel gelernt. Natürlich verfolge ich ihren Weg weiter. Es ist toll, dass ihnen alles so gut aufgeht und dass man auch einen kleinen Beitrag hat leisten können.“

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele