Millionengrab

Konkurs der Bregenzer RSG Wohnbau weitet sich aus

Vorarlberg
26.01.2023 15:55

Ende November des vergangenen Jahre wurde über die Bregenzer RSG Wohnbau GmbH der Konkurs eröffnet. Damals sprach man von zwei Millionen Euro Schulden. Aus diesen könnten bald schon zwölf Millionen werden.

Bei Eröffnung des Konkursverfahrens über die Bregenzer RSG Wohnbau GmbH im vergangenen November ging man von Passiva in Höhe von zwei Millionen Euro aus. Mittlerweile stehen bereits 11,7 Millionen Euro im Raum. „Anerkannt sind allerdings erst 1,5 Millionen Euro“, sagt die Leiterin des KSV1870, Regina Nesensohn, zur „Krone“.

Vier Monate wird noch geprüft
Die restlichen 10,3 Millionen sind noch „bestritten“, was soviel heißt wie „müssen noch genau geprüft werden“. Dafür hat der KSV nun noch vier Monate Zeit. Nesensohn geht nicht davon aus, dass die ganze Summe anerkannt wird, einiges wird aber schon noch dazukommen.

Wie es sein kann, dass sich die Schuldensumme in nur wenigen Wochen beinahe versechsfacht, erklärt die Expertin: „Der Konkursantrag und auch die -eröffnung erfolgten in diesem Fall durch einen Gläubiger. Es lag daher nur die offene Postenliste der Lieferanten vor. Mittlerweile kamen Bankverbindlichkeiten, offene öffentlich Abgaben und einiges mehr dazu.“

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

Vorarlberg Wetter
2° / 9°
bedeckt
2° / 13°
bedeckt
3° / 11°
bedeckt
3° / 13°
bedeckt



Kostenlose Spiele