Streit um Parkplatz

Duo schoss aus Auto auf „feindlichen Lenker“

Chronik
31.12.2022 11:52

Auf den Kopf gezielt und abgedrückt - ein Autofahrer hatte in Vöcklabruck Todesangst, als er von jungen Burschen aus dem Auto heraus ins Visier genommen wurde. Die Täter, zwei junge Männer, konnten gefasst und die Waffe sichergestellt werden.

Der 19-jährige Rumäne aus Ampfelwang und sein 20-jähriger Freund aus Attnang-Puchheim hatten in der Nacht zum Samstag in Vöcklabruck auf einem Parkplatz in der Linzerstraße mit dem späteren Opfer gestritten. Die Bruschen waren sich mit dem 50-jährigen Vöcklabrucker vor dem Schnellrestaurant wegen eines Parkplatzes in die Haare geraten und schließlich setzte sich das Duo in ein Auto und auch der „Gegner“ und alle fuhren von der B145 auf die B1 in Richtung Timelkam davon.

Auf Höhe eines Einkaufzentrums hielt der 20-Jährige, der am Steuer saß, eine Pistole aus dem geöffneten Fenster und gab einen gezielten Schuss auf den 50-Jährigen ab. Nachdem dieser daraufhin die Spur gewechselt war, wechselte der Täter ebenfalls die Spur und übergab die Waffe an seinen 19-jährigen Beifahrer. Dieser gab zwei gezielte Schüsse auf den Kopf des 50-Jährigen aus dem geöffneten Fenster des Pkw ab. Das Opfer war geschockt, schlug bei der Polizei Alarm. Dass er nie in wirklicher Gefahr war, konnte der 50-Jährige nicht wissen, die Waffe sah echt aus, war aber „nur“ eine Schreckschusspistole.

Insgesamt fünf Polizeistreifen aus Lenzing, Vöcklamarkt, Timelkam und Vöcklabruck 9 stoppten die Schützen im Ortsgebiet von Timelkam. Die Polizisten fanden die betreffende Waffe samt zugehöriger Munition und stellten diese sicher. Das Duo wurden festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wels in die Justizanstalt Wels eingeliefert. 

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.



Kostenlose Spiele