RTL in Alta Badia

Norweger Lucas Braathen gewinnt Hundertstel-Krimi

Wintersport
18.12.2022 14:28

Lucas Braathen hat am Sonntag den Weltcup-Riesentorlauf in Alta Badia hauchdünn gewonnen. Der Norweger setzte sich nur um gerade einmal zwei Hundertstel vor seinem Landsmann Henrik Kristoffersen durch, Dritter wurde der Schweizer Marco Odermatt (+0,10), der sich von Platz neun aus noch deutlich verbesserte. Der zur Halbzeit führende Zan Kranjec fiel auf Platz fünf zurück, bester Österreicher war Marco Schwarz als Sechster (+0,75).

Für Braathen war es der vierte Weltcupsieg seiner Karriere, der zweite im Riesentorlauf. In der Disziplinwertung ist er hinter Odermatt (260), der in Sölden und Val d‘Isere gewonnen hatte, sowie Kristoffersen und Kranjec (je 185) Vierter (179). Odermatt baute die Führung im Gesamtweltcup aus, er hat 696 Zähler auf dem Konto, der ihm folgende Aleksander Aamodt Kilde (NOR/525) schied am Sonntag im ersten Durchgang aus.

Endergebnis:

„Mein bestes Ergebnis eingestellt. Ich bin happy, es war schon brutal anstrengend, aber dafür trainiere ich ja den ganzen Sommer“, sagte der Kärntner Schwarz. Ex aequo 13. wurden Manuel Feller und Stefan Brennsteiner (+1,55).

Marco Schwarz (Bild: GEPA pictures)
Marco Schwarz

Bein macht Probleme
„Ich war im ersten Durchgang schon vor dem Steilhang blau, im zweiten ist es etwas besser gegangen. Auch vom Kopf her, weil ich gesehen habe, dass es möglich ist“, meinte der von einer Krankheit noch gezeichnete Brennsteiner. Feller erklärte, dass sein rechtes Bein nicht hundertprozentig das mache, was er wolle, und das linke das kompensieren müsse. Es sei körperlich aber alles in Ordnung. „Skifahrerisch war es abschnittsweise okay, mit der Platzierung bin ich auch zufrieden für das, was in der letzten Woche war.“

Weltcuppunkte gab es auch für Roland Leitinger (20.) und Patrick Feurstein (26). Überraschungsmann war Joan Verdu aus Andorra, der sich mit Laufbestzeit von Platz 28 auf 12 zu seinem besten Weltcupergebnis verbesserte.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele