Das gab es noch nie!

„Unheimliche Situation“ für Stermann & Grissemann

Adabei
14.12.2022 08:54

In all den Jahren der Show ist es noch nie vorgekommen, dass Dirk Stermann und sein kongenialer Kollege Christoph Grissemann keine neue „Willkommen Österreich“-Folge aufnehmen konnten. Diese Woche ist es doch passiert - laut den Moderatoren „eine sehr unheimliche Situation“.

Christoph Grissemann und Dirk Stermann mussten diese Woche erstmals in ihren mehr als 15 Jahren als Gastgeber der Late-Night-Satire-Sendung „Willkommen Österreich“ krankheitsbedingt passen. Am Dienstag wurde deshalb eine „Notfallsendung“ der Show ausgestrahlt. 

Weise Planung?
Einer dunklen Vorahnung oder weiser Planung wegen wurde die nun ausgestrahlte Sendung bereits im Oktober 2022 aufgenommen, wie die Moderatoren in der Sendung vom Dienstag enthüllten.

„Einen hat es erwischt“
„Es ist eine sogenannte Notfallsendung“, eröffnete Grissemann die Sendung und erklärte: „In dem Moment, wo sie diese Sendung sehen, hat es einen von uns beiden erwischt.“ 

Es sei für sie „eine sehr unheimliche Situation, weil wir nicht wissen, wer von uns erkrankt oder vielleicht tot ist“, so Grissemann. 

Stermann hat Corona
Die Zuschauer wurden dann nicht im Unwissen gelassen. In einem für die Show aufgenommenen „ZiB“-Beitrag enthüllten Tarek Leitner und Nadja Bernhard, dass Dirk Stermann an Corona erkrankt ist. Es gehe ihm „aber den Umständen entsprechend gut“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung. Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB). Hier können Sie das Community-Team via unserer Melde- und Abhilfestelle kontaktieren.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele