Nach Unfall

Umweltalarm nachdem 300 Liter Diesel ausflossen

Chronik
02.12.2022 09:30

Ein Bauunternehmen musste nach einem Unfall in Oberösterreich hinzugezogen werden. Der Grund: Der Tank eines Lkw war geplatzt, 300 Liter Diesel flossen aus. Die Straße musste stundenlang gesperrt und Erdreich abgetragen werden.

Auslöser für den Umweltalarm war ein Unfall. Ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land war mit seinem Pkw am Donnerstag gegen 10 Uhr auf der Paschinger Straße in Niederperwend, Gemeinde Marchtrenk, unterwegs. Dabei kollidierte er auf der L1227 mit einem herankommenden Lkw, gelenkt von einem 53-jährigen bulgarischen Staatsbürger.

Erdreich musste abgetragen werden
Dabei wurde der Tank des Autotransporters stark beschädigt, wodurch mindestens 300 Liter Diesel austraten und das Erdreich auf einer Länge von etwa 150 m verunreinigt wurde. Die Straßenmeisterei Eferding und ein Bauunternehmen begannen sofort mit der Abtragung des Erdreiches, teilweise bis in eine Tiefe von mehr als zwei Metern. Die Arbeiten dauerten vorerst bis 22.15 Uhr, während dieser Zeit war die L1227 gesperrt.

Das Auto wurde bei dem Unfall total zerstört. (Bild: Matthias Lauber/Schürrer)
Das Auto wurde bei dem Unfall total zerstört.

Straße heute wieder gesperrt
Danach war die Straße im Bereich der Baustelle einseitig wieder befahrbar. Heute in der Früh wurden die Bauarbeiten fortgesetzt, wobei noch nicht abzusehen ist, wie lange diese dauern werden. Die L1227 muss während der Arbeiten erneut gesperrt werden. Der Schaden liegt mindestens im fünfstelligen Euro-Bereich. Verletzt wurde zum Glück niemand.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele