Im Burgenland

Gasexplosion sorgt für viele Vermutungen

Burgenland
04.11.2022 11:10

Auch Tage nach der Explosion in Baumgarten (Burgenland) ist der Vorfall immer noch Gesprächsthema in der Gemeinde. In Baumgarten war der schwer verletzte 60-Jährige kein Unbekannter.

Bei einem Lokalaugenschein ist zu vernehmen, dass der bewusstlos in seiner Wohnung aufgefundene 60-Jährige mit einem Nachbarn im Clinch gelegen ist. Wegen Lärmbelästigungen sei es immer wieder zu Streit gekommen, die Sache sei auch mehrmals vor Gericht gelandet.

(Bild: Schulter Christian)

Wundern über Gasflaschen
Herausgekommen sei dabei aber nicht viel, heißt es. Nach den Berichten und den Fotos fragen sich viele, wie es überhaupt zu der Explosion kommen konnte. „Wer hat denn Gasflaschen in der Wohnung stehen? Und wieso war eine geöffnet? Das ist brandgefährlich. Wollte er sich umbringen?“, fragt ein Mann.

Mehr als 100.000 Euro Schaden
Die Sache hätte noch viel schlimmer ausgehen können, wäre die Gasflasche explodiert, ist er überzeugt. „Dann hätte es Tote gegeben.“ Der Schaden beträgt mehr als 100.000 Euro. Besonders beliebt scheint der 60-Jährige im Ort nicht gewesen zu sein. „Am besten einsperren“, meint ein verärgerter Anrainer. Nachsatz: „Ich bin sicher, dass die Polizei das Ganze rasch aufklären wird.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
19° / 29°
wolkig
19° / 30°
Gewitter
18° / 28°
wolkig
19° / 30°
wolkig
18° / 29°
wolkig



Kostenlose Spiele