28.09.2022 12:55 |

„Können das einordnen“

Trotz „Absturz“ kommt in Röthis keine Panik auf

Die vergangene Saison war eine goldene für Röthis - das Team von Dominik Visintainer begeisterte und gewann schlussendlich den Titel in der Eliteliga. Die neue Spielzeit dagegen läuft konträr, seit dem vergangenen Spieltag hängt die rote Laterne in Röthis.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

 „Wir haben in der letzten Saison nicht nach ganz vorne gehört, aber in dieser gehören wir auch nicht nach ganz hinten“, stellt Sportchef Christian Summer klar. „Wir kennen die Gründe“, sagt er weiter, „und wir können das ziemlich gut einordnen.“

Ein kleiner Umbruch, Verletzungspech und der Abgang von Topscorer Renan zum FC Dornbirn gehören da definitiv dazu. „Wir haben hauptsächlich junge Talente aus den unteren Ligen geholt, dieser Schritt braucht Zeit. Und dass wir Renan nicht werden ersetzen können, war klar“, erklärt Summer, „die Ausfälle von Marcel Sohler und Marco Wieser tun uns sehr weh. Aber dennoch waren die meisten Spiele sehr knapp. Es ist viel unglücklich gelaufen für uns.“

Sorgen macht sich in Röthis aber niemand, denn die Saison ist noch lange - außerdem werden im Frühjahr die Punkte geteilt. „Wir bleiben ruhig“, sagt Summer, „das kann sich alles schnell wieder ändern.“

explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kommentare lesen mit
Jetzt testen
Sie sind bereits Digital-Abonnent?
Vorarlberg Wetter
0° / 2°
Schneeregen
2° / 3°
Regen
3° / 3°
Regen
2° / 3°
Regen



Vorteilswelt

Alle Magazine der Kronen Zeitung