Gratis Eintritt

„Keep Cool“: Lentos-Aktion findet nicht jeder cool

Moderne, zeitgenössische Kunst bei freiem Eintritt und angenehm konstanten 21 Grad genießen. Damit wirbt den ganzen August das Lentos Kunstmuseum im Rahmen seiner „Keep Cool“-Aktion. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Zu sehen sind – neben der Sammlungspräsentation mit Werken des 20. Jahrhunderts bis in die Gegenwart – zwei Sonderausstellungen und eine Emergency Intervention. „Mit der Gratis-August-Aktion wollen wir auch heuer Familien ermöglichen, unser Kunstmuseum bei freiem Eintritt zu erleben. Mit den Einzelausstellungen zu den Künstlerinnen Iris Andraschek und Inge Dick sowie unserem aktuellen Ukraine-Projekt können wir ein facettenreiches Programm für alle Altersgruppen bieten“, ist Lentos-Direktorin Hemma Schmutz überzeugt.

„Geld zum Fenster rausgeschmissen“
Und auch VP-Kulturstadträtin Doris Lang-Mayerhofer zeigt sich erwartungsgemäß begeistert: „Der Gratis-August ist eine coole Aktion des Lentos für Familien. 21 Grad erfrischen den Körper und die Kunst den Geist.“ Doch nicht jedem gefällt die Kampagne. Kultursprecherin Ute Klitsch (FP) meint entsetzt: „Es ist unfassbar, dass das Lentos in Zeiten des selbstauferlegten Energiesparens mit voll aufgedrehten Klimaanlagen statt ansprechender Kunst wirbt, um wenigstens ein paar Besucher zu bekommen. Anstatt etwa Geld für den Härtefallfonds zu sparen, wird hier das Geld zum Fenster rausgeschmissen.“

Egal, wie man zur Aktion steht, im Vorjahr war sie ein Riesenerfolg. Immerhin 4900 Besucher kamen ins Lentos. Damit lagen die Besucherzahlen damals um 70 Prozent über dem Vor-Corona-Niveau.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 15. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)