04.08.2022 09:55 |

Vorarlberg gegen Wien

Austria-Innenverteidiger kennt alle vier Vereine

Am Wochenende lautet das große Bundesliga-„Ländermatch“ Vorarlberg gegen Wien. Rekordmeister Rapid muss zu Aufsteiger Austria Lustenau, der SCR Altach gastiert bei der Wiener Austria. Und dort trifft das Team von Trainer Miroslav Klose auf einen Mann, der bereits für alle vier Vereine gespielt hat.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Als der damals 22-jährige Lucas Galvao aus Brasilien zu Austria Lustenau kam, glaubte man bei den Grünweißen ein echtes Talent verpflichtet zu haben. Der Defensivspieler absolvierte für die Lustenauer tatsächlich 52 Spiele, ehe ihn eine Knieverletzung zu einer langen Pause zwang. Und auch einen Vereinswechsel herbei führte.

Die sportliche Leitung der Altacher sah in Galvao keinen verletzten Spieler, sondern einen mit viel Potenzial. Allerdings dauerte es mehrere Monate, bis die medizinische Abteilung der Rheindörfler die Spielfreigabe erteilte. Am Ende stellte sich die Verpflichtung von Galvao um 100.000 Euro (laut Transfermarkt.at) als lohnende Investition heraus. Denn nach 52 Spielen im Rheindorf zog Galvao weiter zu Rapid - um stolze 700.000 Euro.

Nach Zwischenstationen in Ingolstadt, Al Wasi (VAE) und Artromitos (Gre) zog es den Brasilianer im Februar dieses Jahres zu Austria Wien. Damit ist Galvao der einzige Spieler, der bei allen vier Klubs gespielt hat, die sich am Wochenende gegenüber stehen: Altach gegen Austria Wien und Rapid gegen Lustenau. Galvao ist bei den Wienern in der Innenverteidigung gesetzt, aus seiner Zeit bei Altach trifft er aber kaum noch bekannte Gesichter. Nur Jan Zwischenbrugger, Emanuel Schreiner und Johannes Tartarotti haben mit Galvao zusammen gespielt.

„Die Zeit in Vorarlberg war sehr schön, damals hat meine Fußballkarriere so richtig Fahrt aufgenommen“, erinnert sich der Brasilianer an die Zeit im Ländle. „Jetzt fühle ich mich in Wien aber auch sehr wohl.“ Sein Kontakt ins Ländle beschränkt sich mittlerweile auf seine beiden Berater Alexandre Dorta und Thiago, die beide in Vorarlberg wohnen.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 16°
starke Regenschauer
16° / 17°
starker Regen
17° / 17°
starke Regenschauer
16° / 17°
starker Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)