20.07.2022 23:04 |

Wegen Starkregen

Premiere bei Bregenzer Festspielen fiel ins Wasser

So hatten sich das die Bregenzer Festspiele nicht vorgestellt: Die Premiere des Spiels auf dem See ist am Mittwoch ins Wasser gefallen. Puccinis „Madame Butterfly“ musste nach 59 Minuten Spielzeit wegen starken Regens abgebrochen werden, so Pressesprecher Axel Renner am späten Abend.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Man bedauere den Abbruch sehr, man habe aber kein Risiko für Mitwirkende und Besucher eingehen wollen. Die Aufführung wurde ins Festspielhaus verlegt, rund 1600 der Premierengäste konnten dort eine Hausversion der Oper erleben. Seebühnen-Kartenbesitzer erhalten ihr Geld zurück.

Es habe leider keine Möglichkeit gegeben, die Aufführung am See fortzusetzen, zumal eine weitere Wetterfront mit Blitz und Donner im Anmarsch war, erklärte Renner.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
14° / 21°
leichter Regen
17° / 23°
leichter Regen
17° / 23°
leichter Regen
16° / 23°
leichter Regen
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)