Viele Reaktionen

Stadtvize war auf Lebensrettung gut „vorbereitet“

Dass ein FP-Politiker ein Flüchtlingsmädchen vor dem Ertrinken bewahrte, sorgt auch im Internet für besonders großes Echo - er selbst wollte aber eigentlich gar nicht im Mittelpunkt stehen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Das braucht ihr nicht weitersagen….….….“ – nach der Lebensrettung in Steyr wollte der FP-Vizebürgermeister Helmut Zöttl erst gar nicht, dass er im Mittelpunkt steht. Lässt sich aber nur schwer verhindern. Immerhin hat er verhindert, dass ein elfjähriges Mädchen in der Enns untergeht und ertrinkt. Dass es ein afghanisches Flüchtlingskind war, sorgte dafür, dass es im Internet besonders viele Reaktionen und Diskussionen gab.

„Bitte kein Politikum“
„Bitte, macht’s kein Politikum daraus“, meinte ein User auf krone.at, weil neben den vielen Glückwunschbekundungen auch die Frage auftauchte, warum es nicht von offizieller Seite lobende Worte für die Tat gegeben hat und vielleicht die Parteizugehörigkeit eine Rolle spielt. „Jeder hätte geholfen, ich war zum Glück vorbereitet“, sagte Helmut Zöttl zur „Krone“. Einige Kommentare gingen da auch in eine andere Richtung: „Nicht jeder hätte geholfen, viele hätten das Handy gezückt und gefilmt.“ Einer der schönsten Kommentare war: „Das wird doch wohl noch einen Bericht wert sein? Ich will ab und zu auch was Positives lesen.“

„Krone“-Kommentar: In dem Moment zählt der Mensch
Dass ein Politiker einer Partei, die gegen Zuwanderung wettert, ein Flüchtlingsmädchen rettet, sorgt für Gesprächsstoff. Und das soll es auch. Denn es zeigt sich, dass Politik nichts mit Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit zu tun hat.
Denn hilfsbereit und menschlich zu sein, hat rein gar nichts damit zu tun, welcher Ideologie man sich nahe fühlt. Wenn jemand in Lebensgefahr ist, dann wird nicht gefragt und nachgedacht, dann wird gehandelt, und es ist egal, wer wen gerettet hat. Es ist der Mensch, der im Moment der Not zählt. Und es ist einfach schön, über solche Taten zu berichten.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)