11.07.2022 21:01 |

Kooperation

Polnische Winzer holen sich Tipps

Um burgenländisches Weinbau-Know-how zu lernen, drücken Landwirte aus Niederschlesien derzeit in Eisenstadt sprichwörtlich die Schulbank.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Weinbau spielte bisher in der polnischen Region Niederschlesien nur eine untergeordnete Rolle. Das wollen engagierte Landwirte jetzt ändern. Deshalb befindet sich noch bis Mittwoch eine Delegation von 25 Winzern im Burgenland. In Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftskammer drücken sie sprichwörtlich die Schulbank in der Landwirtschaftlichen Fachschule in Eisenstadt. Zwischen Vortragenden und den Gästen aus Polen fand ein reger Austausch zu Rebsorten und Erfahrungen in der biologischen Landwirtschaft statt. Es sind erfahrene Bauern und Bäuerinnen, die im Weinland Burgenland zu Gast sind, um sich auf dem Gebiet „Weinbau“ fachlich fortzubilden.

Landeshauptmann-Stellvertreterin Astrid Eisenkopf und Landwirtschaftskammer-Präsident Niki Berlakovich ließen es sich nicht nehmen, die Delegation persönlich im Burgenland willkommen zu heißen. Beide freuten sich über das Interesse der polnischen Winzer am burgenländischen Weinbau-Know How.

Und Eva Ackerl, Direktorin der Landwirtschaftlichen Fachschule Eisenstadt, ergänzt: „Als Schule liegt uns Bildung sehr am Herzen. Umso mehr freut es mich, dass wir unser Wissen und auch unsere Erfahrungen mit anderen Berufskollegen teilen können.“

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
20° / 34°
wolkig
16° / 34°
wolkig
17° / 33°
wolkig
20° / 34°
wolkig
17° / 33°
wolkig
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)