Seltenes Spektakel

Es hat „Bumm“ gemacht: Drei Windräder gesprengt

Burgenland
08.07.2022 20:50

Mit donnerndem Getöse hat die Burgenland-Energie am Freitag drei alte Generatoren im Windpark Potzneusiedl auf spektakuläre Weise abgerissen. An ihrer Stelle werden nun Anlagen der jüngsten Generation errichtet.

Unter dem Betriff „Repowering“ versteht die Burgenland-Energie den Ersatz bestehender älterer Windenergieanlagen durch Generatoren der jüngsten Generation, die deutlich leistungsfähiger sind. Vereinfach ausgedrückt bedeutet dies, dass mit weniger Windrädern mehr Strom produziert werden kann. Am Freitag wurden deshalb drei alte Anlagen im Windpark Potzneusiedl gesprengt, um Platz für neue Windenergiegeneratoren zu schaffen.

Um dieses Projekt umsetzen zu können, war viel Aufwand erforderlich. Zunächst mussten die Rotorblätter entfernt werden. Danach berechnete ein Sprengmeister sämtliche Details und gab Anweisungen zum Ausheben der sogenannten Fallgrube, also jenen Bereich, in die der Turm nach Auslösen der etwa sieben Kilogramm schweren Sprengladung kontrolliert stürzte

Windstärke entscheidender Faktor
Die Vorbereitungsarbeiten dauerten insgesamt zwei Wochen. „Schon im Vorfeld wurde das Wetter, allen voran der Wind genau beobachtet“, heißt es von der Burgenland Energie. Denn die Sprengung ist aus Sicherheitsgründen nur bis zu einer Windstärke von neun Beaufort, das entspricht etwa 75 bis 88 Kilometer pro Stunde, möglich. Fast hätte der aufkommende Sturm am Freitag den Plänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Deshalb musste die für 13 Uhr geplante Sprengung auf 11.30 Uhr vorverlegt werden.

Nachdem Feuerwehr und Polizei dafür gesorgt hatten, dass sich im Sicherheitsbereich von 300 Meter um die Türme keine Menschen mehr befanden, löste Burgenland-Energie-Vorstandsvorsitzender Stephan Sharma die erste Sprengladung aus. Nachhaltigkeit wird großgeschrieben: Das Abbruchmaterial wird zerkleinert, Stahl und Beton getrennt, das recycelte Material wird für den Unterbau bei Wegen und Kranstellflächen verwendet.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
19° / 30°
heiter
16° / 30°
wolkenlos
17° / 30°
heiter
18° / 30°
wolkig
17° / 30°
heiter



Kostenlose Spiele