Bis zu 67 Prozent mehr

Tanken in Österreich so teuer wie nie zuvor

Wirtschaft
07.07.2022 06:00

So viel wie im Juni mussten Autofahrer noch nie fürs Tanken zahlen: Mit durchschnittlich 2,049 Euro je Liter Super und 2,017 Euro je Liter Diesel erreichten die Spritpreise im Vormonat neue Höchstwerte.

Im Vergleich zu den vom ÖAMTC erhobenen Preisen aus dem Juni 2021 ist damit an den Zapfsäulen eine Steigerung von rund 61 Prozent bei Super zu beobachten, bei Diesel waren es sogar rund 67 Prozent. Dementsprechend musste man für eine 50-Liter-Tankfüllung rund 40 Euro mehr hinblättern.

Aufgrund von Preisdeckelungen oder Steuersenkungen in Italien, Slowenien oder auch Kroatien ist Sprit dort günstiger als bei uns.

Vor allem in Slowenien kostet ein 50-Liter-Tank 25 Euro weniger. Wer auf dem Rückweg aus dem Süden ist, sollte noch einen Tankstopp einlegen.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele