29.06.2022 15:00 |

Liebes-Aus mit Folgen

Winona Ryder: So hart war die Trennung von Depp

Im Interview mit dem Magazin „Harper‘s Bazaar“ hat Winona Ryder nun über die Trennung von Johnny Depp gesprochen. Nach dem Liebes-Aus mit dem Hollywoodstar im Jahr 1993 habe sich ihre psychische Gesundheit immer mehr verschlechtert, gestand die Schauspielerin nun.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Es sei Liebe auf den ersten Blick gewesen, erklärte Johnny Depp einmal über seine erste Begegnung mit Winona Ryder. Von 1989 bis 1993 waren die beiden Hollywoodstars ein Paar, dann folgte das Liebes-Aus - das für Ryder nicht ohne Folgen blieb. Denn die Trennung von Johnny Depp und der Druck in Hollywood hätten ihr ziemlich zugesetzt, wie sie jetzt verriet. In Bezug auf ihren Film „Durchgeknallt“ von 1999, in dem es um eine junge Frau in einer psychiatrischen Klinik geht, schilderte die Hollywood-Beauty nun ihren damaligen Gemütszustand: „Das war mein ,Durchgeknallt’-Realleben.“

„Ich habe nie darüber gesprochen“
Sie habe unter schrecklichem Liebeskummer gelitten, erzählte Ryder weiter. „Ich erinnere mich, dass Michelle (Pfeiffer, Anm.) sagte: ,Das geht vorbei.‘ Aber ich konnte es nicht hören. Ich habe nie darüber gesprochen. Es gibt diesen Teil von mir, der sehr privat ist. Ich habe so einen Platz in meinem Herzen für diese Tage. Aber für jemanden, der jünger ist und mit sozialen Medien aufgewachsen ist, ist es schwer zu beschreiben“, fuhr die heute 50-Jährige fort.

Wie es damals um ihr Gefühlsleben ausgesehen habe, habe sie schließlich bei den Dreharbeiten zum Drama „The House of the Spirits“ von 1994 gemerkt. „Ich erinnere mich, dass ich diese Figur spielte, die am Ende in einem chilenischen Gefängnis gefoltert wurde. Ich sah mir diese unechten blauen Flecken und Schnitte in meinem Gesicht an. Und es fiel mir schwer, mich selbst als dieses kleine Mädchen zu sehen“, schilderte Ryder den Blick in den Spiegel nach einem langen Drehtag. 

„Würdest du dieses Mädchen so behandeln, wie du dich selbst behandelst?", habe sie sich dann gefragt. „Ich weiß noch, wie ich mich ansah und sagte: ,Das ist es, was ich mir innerlich antue.‘ Denn ich habe mich einfach nicht um mich selbst gekümmert.“ Erst mithilfe eines „unglaublichen Therapeuten“ und etwas Eigenmotivation habe sie es geschafft, zu heilen.

Geschockt von Heards Vorwürfen gegen Depp
Trotz der Trennung betont Ryder, dass ihre Liebe zu Johnny Depp eine „wichtige“ Zeit und Beziehung in ihrem Leben war. Umso schockierter habe sie auf die Anschuldigungen von Amber Heard reagiert. „Ich nenne niemanden einen Lügner. Ich sage nur, dass es für mich schwierig und beunruhigend ist, das zu begreifen“, erklärte Ryder.

Auch wenn die Liebe zu Johnny Depp mittlerweile 29 Jahre zurückliege, beschäftigen sie die schweren Vorwürfe gegen Depp sehr. „Wir waren vier Jahre lang zusammen, und es war eine wichtige Beziehung für mich. Stellen Sie sich vor, jemandem, mit dem Sie zusammen waren - ich war 17, als ich ihn kennenlernte - würde so etwas vorgeworfen“, so Ryder und weiter: „Es ist einfach schockierend. Ich habe noch nie erlebt, dass er einer Person gegenüber gewalttätig war.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 13. August 2022
Wetter Symbol