Knickt Bayern nun ein?

FC Barcelona gibt neues Angebot für Lewandowski ab

Der FC Barcelona hat im Poker um Bayerns Star-Stürmer Robert Lewandowski ein weiteres Angebot abgegeben. 40 Millionen Euro wären die Katalanen bereit, für den Polen auf den Tisch zu legen. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Hinzu kämen weitere fünf Millionen an Bonuszahlungen, wie die „BILD“ berichtet. Damit erhöht der spanische Vizemeister seine bisherigen Angebote um ein sattes Sümmchen. Angebote um 32 beziehungsweise 35 Millionen Euro hatte der Klub unlängst an die Säbener Straße geschickt, die Münchner lehnten ab. Sind sie nun mit dem Angebot einverstanden?

Unterstützung aus Manchester
Eigentlich hatte der Verein bislang darauf behaart, Lewandowski beim FC Bayern behalten zu wollen, ehe dessen Vertrag kommenden Sommer ausläuft. Sollte das Angebot seitens Barca jedoch weiter steigen, könnten Oliver Kahn und Co. doch noch ins Grübeln geraten. Mit dem bevorstehenden Transfer von Frenkie de Jong zu Manchester United für 65 Millionen Euro, hätte der Xavi-Klub wohl noch genügend Pfeile im Köcher, um den deutschen Rekordmeister zufriedenzustellen. 

Klar ist: Lewandowski will weg, Barca will ihn, nur die Münchner müssen noch überzeugt werden. Ob und wenn ja, bei welcher Summe der Verein einknickt, wird sich spätestens am 1. September zeigen wenn sich das Transferfenster schließt. 

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol