25.06.2022 09:44 |

Weg für Neuwahl frei

Bei Sonderlandtag: Platter warnte vor „Verrohung“

Am Anfang des Tiroler Sonderlandtages am Freitag, bei dem die Auflösung des Landesparlamentes beschlossen und somit der Weg für eine Neuwahl geebnet wurde, mahnte LH Günther Platter, am Ende gab’s trotzdem reichlich Zoff zwischen FPÖ-Chef Markus Abwerzger und ÖVP-Klubchef Jakob Wolf. Es ging um die Betriebsübergabe von Platter-Nachfolger Anton Mattle. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Über weite Strecken war die Zusammenarbeit hier im hohen Tiroler Landtag von gegenseitigem Respekt und einem guten Miteinander geprägt. Wir haben uns von der Verrohung der politischen Kultur auf Bundesebene nicht anstecken lassen. Auch wenn sich die Wortwahl in den letzten beiden Jahren in Tirol verschärft hat“, sagte Platter beim Sonderlandtag.

„Für die Zukunft müssen wir uns alle Gedanken über die politische Kultur machen. Denn es ist für das Zusammenleben und die Zusammenarbeit in unserem Land wesentlich, wie wir in der Politik miteinander umgehen, wie die Politik mit der Bevölkerung, aber auch wie die Bevölkerung mit der Politik, umgeht.“

Zitat Icon

Wir müssen uns Gedanken über die politische Kultur machen. Hinter jedem Politiker steht ein Mensch mit Familie.

LH Günther Platter (ÖVP)

„Mattle ein Mensch, der eint und nicht trennt"
Die Tiroler Volkspartei habe mit Anton Mattle „den richtigen Mann zur richtigen Zeit“ nominiert. Er habe große politische Erfahrung und genieße Anerkennung über Parteigrenzen hinweg. „Er ist ein Mensch, der eint und nicht trennt.“

Mattle selbst betonte Erfolge wie hohe Beschäftigung in Tirol (340.000) und gute Nächtigungszahlen im Mai (1,4 Mio.), mehr als im Jahr 2019. „Wir sehen, ganz, ganz vieles ist auch gut geworden“, konterte er der Oppositionskritik.

Gegen Ende der Sitzung gerieten sich FP-Chef Markus Abwerzger und VP-Klubchef Jakob Wolf heftigst in die Haare wegen der Betriebsübergabe von Mattles Elektrofirma in Galtür. Diese ist laut Mattle mittlerweile verkauft.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Freitag, 19. August 2022
Wetter Symbol
Tirol Wetter
17° / 19°
starke Regenschauer
14° / 17°
starke Regenschauer
15° / 19°
starke Regenschauer
15° / 16°
starke Regenschauer
16° / 21°
starke Regenschauer
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)