24.06.2022 09:04 |

Defektes Elektrogerät

Asylunterkunft in Hohenems brannte

Einsatz für die Feuerwehr in Hohenems: Am Donnerstagnachmittag wurden die Florianijünger alarmiert, weil es in einem Haus, in dem Flüchtlinge untergebracht sind, brannte. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Um 14 Uhr am Donnerstag meldete ein Bewohner eines Mehrparteienhauses in Hohenems, dass dichte Rauchschwaden durchs Obergeschoss ziehen würden. Die Feuerwehr rückte mit 40 Mann zu dem Haus aus, in dem 18 Asylwerber untergebracht sind, und brachte den Glimmbrand rasch unter Kontrolle.

Haus unbewohnbar
Zur Zeit des Brandes befanden sich keine Personen in der betreffenden Wohnung. Brandursache dürfte ein defektes Elektrokleingerät gewesen sein. Zwar wurde niemand durch das Feuer verletzt, doch ist das Haus derzeit nicht mehr bewohnbar.

 Vorarlberg-Krone
Vorarlberg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 02. Juli 2022
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
10° / 24°
wolkenlos
10° / 28°
wolkenlos
11° / 27°
wolkenlos
10° / 27°
wolkenlos
(Bild: Krone KREATIV)