So reagiert der ÖFB

Schöttel: „Hinteregger ist sehr individueller Typ“

Fußball National
23.06.2022 17:21

Das plötzlich-unerwartete Karriereende von Martin Hinteregger sorgt nicht nur bei Eintracht Frankfurt für Staunen und Aufregung, sondern auch beim Österreichischen Fußballverband sowie im Nationalteam! 67 Mal hielt der nunmehrige Ex-Profifußballer seine Knochen für Rot-Weiß-Rot hin - so lange er fit war, konnte er in den vergangenen Jahren stets mit einer Nominierung in die Startelf rechnen. Wenig überraschend daher, dass sich ÖFB-Sportdirektor Peter Schöttel mit freundlichen Worten von Hinteregger verabschiedet ...

„Er ist ein sehr individueller Typ mit Ecken und Kanten, mit dem sich viele Menschen und Fans identifizieren konnten“, so Schöttel über Hinteregger, der demnächst in den ÖFB-Legenden-Club aufgenommen werden wird.

(Bild: GEPA, APA/AFP/POOL/Catherine Ivill)

„Seine großen fußballerischen Qualitäten haben unsere Mannschaft über viele Jahre bereichert und verstärkt. Ich wünsche ihm für die Zeit nach der Karriere in allen Lebensbereichen alles Gute.“

Sein Team-Debüt feierte Hinteregger im November 2013 unter Marcel Koller gegen die USA.

(Bild: APA/AFP/POOL/Laurence Griffiths)

Das letzte Spiel im rot-weiß-roten Dress absolvierte der Kärntner unter der Leitung von Franco Foda vergangenen März im freundschaftlichen Länderspiel gegen Schottland.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele