23.06.2022 14:18 |

Verdächtige in U-Haft

Tote im Gemeindebau: Opfer sexuell missbraucht

Im Zusammenhang mit der getöteten 20-Jährigen, deren Leiche am Sonntagvormittag in einer Wohnung in Wien-Floridsdorf aufgefunden wurde, gibt es Hinweise, dass Samantha F. vor ihrem Ableben missbraucht worden sein dürfte. Bei der Obduktion wurden massive Verletzungen im Unterleib festgestellt. Zwei Verdächtige sitzen nun in U-Haft!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die 20-Jährige war - wie berichtet - am Sonntagvormittag in einer Wohnung eines Gemeindebaus in der Kantnergasse aufgefunden worden. Beim Eintreffen der Polizei hatte sich ein 30-Jähriger, der mit dem Wohnungsbesitzer und der jungen Frau eine nächtliche Party gefeiert hatte, im Keller versteckt. Als er dort aufgestöbert wurde, erklärte er den Beamten, er habe dort „aufräumen“ wollen.

Widersprüchliche Angaben
Nach ihrer Festnahme sollen beide tatverdächtigen Männer widersprüchliche Angaben zum Verlauf der Nacht auf Sonntag gemacht haben. Informationen der APA zufolge dürfte die Frau verblutet sein. Endgültige Aussagen zur Todesursache können aber erst nach dem schriftlichen Vorliegen des Obduktionsgutachtens gemacht werden.

Verdächtige in U-Haft
Die Sprecherin des Landesgerichts für Strafsachen, Christina Salzborn, gab bekannt, dass über beide Verdächtige - den Wohnungsinhaber (25) und einen 30 Jahre alten Freund - am Mittwochabend wegen Mord- und Vergewaltigungsverdachts U-Haft verhängt worden sei.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 25. Juni 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)