16.05.2022 10:12 |

Trotz Termin

150 Patienten warteten vor Wiener AKH auf Einlass

Chaotische Szenen spielten sich am Montagmorgen vor dem Wiener Allgemeinen Krankenhaus ab: Schon um 8 Uhr warteten in einer Schlange mehr als 150 Menschen auf Einlass! Der Wiener Gesundheitsverbund begründete den „Stau“ mit dem generell höheren Patientenaufkommen am Montag und den notwendigen Kontrollen der Corona-Testzertifikate. Mittlerweile habe sich die Situation aber entspannt.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Unter den Patienten befand sich auch „Krone“-Leser Walter N. mit seiner herzkranken Frau Elfi (72). Sie sollte zu einer dringenden Katheder-Untersuchung. Wie alle, die Einlass begehrten - darunter auch eine Hochschwangere -, hatte sie einen fixen Termin.

Ins Murren der AKH-Patienten mischten sich laut N.s Schilderungen immer wieder „die lauten Befehlstöne“ des Ordnerdienstes, der die Menschen aufrief, Abstand zu halten und ihre Befunde bereit zu halten.

Unmut über Warteschlange
Mit dem Anwachsen der Schlange wurde auch der Unmut größer. Denn ein Ende des großen Wartens war zu dem Zeitpunkt nicht in Sicht. Bei „Krone“-Leser Walter N. wuchs zudem die Sorge um seine Frau: „Sie ist ja wirklich nicht gesund.“

Ohne Test telefonische Nachprüfung erforderlich
Der Gesundheitsverbund sieht die Ursache in den notwendigen Kontrollen der Corona-Testzertifikate. „Zum Schutz der uns anvertrauten Patient*innen ist unabhängig vom Impfstatus für den Zutritt in die Spitäler weiterhin ein gültiger, negativer PCR-Test (max. 48 Stunden) erforderlich“, erklärte Sprecherin Karin Fehringer gegenüber der Krone“. Bei jenen, die keinen gültigen PCR-Test vorweisen können, müsse telefonisch mit der jeweiligen Klinik geprüft werden, ob ein Zutritt aus medizinischen Gründen gestattet werden kann.

Situation mittlerweile entspannt
Für Patienten, die mit gültigem Test kommen, gebe es aber eigene Schalter und „der Zutritt ist mit einfacher Kontrolle der Unterlagen möglich“. Generell sei aber die Zahl an Patienten am Montag höher, hieß es. Man bitte jedenfalls die Patienten um Mitwirkung und Mitnahme eines gültigen PCR-Tests.

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 29. Juni 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV)