12.05.2022 15:00

Früherer Weltcupstart

Widhölzl: „Nur ganz kurze Umstellung auf Eis-Spur“

Die Skisprung-Saison 2022/23 wird aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft in Katar früher denn je gestartet. Der Auftakt im polnischen Wisla (auf einer Hybridschanze) erfolgt bereits Anfang November, das Finish ist erst Anfang April. Der Teamchef der ÖSV-Adler, Andreas Widhölzl, sieht dem Saisonstart gelassen entgegen, ortet aber auch Probleme: „Wir haben nur eine ganz kurze Umstellung auf die Eis-Spur“. Nach der Olympia-Farce rund um die Sprunganzüge im Mixed-Bewerb hat man ein neues Vermessungsprozedere der Anzüge adaptiert. Das gesamte Video-Interview mit Moderator Martin Grasl sehen Sie im Video!

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Alle anzeigen