11.05.2022 19:19 |

Olympia-Dritter

Sensationeller Saisonauftakt von Weißhaidinger

Sensationeller Saisonauftakt von Lukas Weißhaidinger! Österreichs Olympia-Dritter im Diskuswurf gewann seinen ersten Wettkampf 2022 in Schwechat mit 67,69 m. Dabei hatte er zwei ungültige Versuche mit jeweils über 70 m - mit 70,23 m und unfassbaren 71,51 m!

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Dieser Auftakt war einfach großartig! Die 67,69 m waren schon toll! Und auch wenn die 70 m außerhalb des Wurfkreises waren, waren die Würfe einfach super. So eine Weite muss man erst einmal erzielen. Jetzt weiß ich, dass ich jederzeit auch regulär in einem Wettkampf über 70 m werfen kann“, sagte der 30-Jährige, der seit dem Vorjahr österreichischer Rekordler mit 69,04 m ist. Der Rekord steht zum Abschuss bereit!

Weißhaidinger verzeichnete bei seinem Saisonauftakt folgende Serie: 61,17 - 67,69 - x - 65,55 - x - 64,08.

Aber die Sensation waren die beiden ungültigen Versuche. Im dritten Durchgang flog die 2 kg schwere Scheibe etwa 25 cm rechts neben des Wurfkreises auf 70,23 m. Und das bei Windstille! Das zeigt, dass Luki wirklich in der Form seines Lebens ist. Im fünften Durchgang warf er - mit etwas Windunterstützung - klar außerhalb des Wurfkreises seine unfassbaren 71,51 m.

„Auch wenn die Versuche ungültig waren, ganz egal, das war Lukis bester Wettkampf aller Zeiten“, schwärmte Trainer Gregor Högler. Im Training hatte Weißhaidinger schon über 70 m geworfen. Aber noch nie (auch nicht mit einem ungültigen Versuch) während eines Wettkampfes. „Schritt für Schritt. Ich mache esd spannend“, lachte Luki. Er macht es spannend mit seinem ersten 70-m-Wurf...

Man kann gespannt sein, was da heuer noch alles kommt. Die WM in Eugene im August und die EM in München könnten durchaus die (vorläufigen) Höhepunkte in Weißhaidingers Karriere werden!

Vermutlich wirft Weißhaidinger diese Woche noch einmal bei einem Wettkampf. Diese Form sollte er einfach ausnutzen. Dann kommt schon am übernächsten Samstag für ihn das erste Meeting der Diamond League 2022. Der Auftakt im Diskuswurf in der Königsklasse steigt in Birmingham. Bisher verzeichnet Luki in der Diamond League vier dritte und vier zweite Plätze. Ein Sieg fehlt da noch. Vielleicht wird dieser heuer Wirklichkeit. Die Schweden mit Olympiasieger und Weltmeister Daniel Ståhl an der Spitze sind schon mal gewarnt...

Olaf Brockmann
Olaf Brockmann
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol