02.05.2022 14:03 |

Von Square Enix

Schweden übernehmen „Tomb Raider“ & „Deus Ex“

Der schwedische Spielekonzern Embracer holt sich auf seiner großen Einkaufstour auch die populären Spieleserien „Tomb Raider“ und „Deus Ex“. Der bisherige Besitzer Square Enix tritt die dahinter stehenden Entwicklerstudios für rund 300 Millionen Dollar (285 Millionen Euro) ab, wie die Unternehmen am Montag mitteilten. Teil des Deals sind auch „Thief“, „Legacy of Kain“ sowie ein Katalog aus mehr als 50 weiteren Titeln.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Embracer, früher bekannt unter dem Namen THQ Nordic, ist schon seit Jahren im Übernahmefieber. Gründer und Chef Lars Wingefors will ein Gaming-Imperium aufbauen, das es mit Branchenschwergewichten wie Electronic Arts oder Ubisoft aufnehmen kann.

Milliarden in Zukäufe investiert
Seit Anfang 2020 steckte er bereits rund 77 Milliarden Schwedische Kronen (aktuell 7,5 Milliarden Euro) in Übernahmen, schrieb jüngst die „Financial Times“. Unter den Zukäufen sind der „Borderlands“-Entwickler Gearbox sowie das Comic-Studio Dark Horse Media mit Hits wie „Hellboy“ und „Sin City“.

Das im Video zu sehende „Tomb Raider“, das rund 88 Millionen Mal verkauft wurde, ist das Kronjuwel des aktuellen Deals. Mit der Übernahme sollen rund 1100 Mitarbeiter der Entwicklerstudios Crystal Dynamics, Eidos-Montréal und Square Enix Montréal unter das Dach von Embracer wechseln. Die Firmen gehen davon aus, den Verkauf im dritten Quartal abschließen zu können.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 18. Mai 2022
Wetter Symbol