20.04.2022 12:45 |

Monatsbedarf auf Lager

Gasspeicher in Österreich wieder zu 16% gefüllt

Seit einer Woche wird wieder mehr Gas in die österreichischen Gasspeicher eingelagert als von dort entnommen. In den für österreichische Endkunden genutzten Speichern lagern inzwischen wieder 14 Terawattstunden (TWh) Gas, das entspricht knapp dem Bedarf eines verbrauchsstarken Wintermonats. 

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

In Österreich seien im Vergleich zum Jahresverbrauch 16 Prozent eingespeichert, das sei mehr als in anderen Ländern, so Carola Millgramm, Leiterin der Gas-Abteilung beim Energieregulator E-Control, im „ORF-Morgenjounal“.

Allerdings ist in dieser Zahl auch der Gasspeicher Haidach enthalten, der nur an das deutsche Marktgebiet angeschlossen ist. 

Grafik: Gasspeicherkapazität und Füllstand seit 2011

Die 14 TWh Gas, die den Endkunden in Österreich zur Verfügung stehen, entsprechen etwa 14 Prozent des österreichischen Gasverbrauchs. Wenn Lieferungen so weitergehen, dann wären die Speicher in 3,5 Monaten zu 80 Prozent gefüllt.

Das Gas stamme zum größten Teil aus Russland, das auch unter Kriegsbedingungen die vereinbarten Mengen liefere. Flüssiggaslieferungen könnten teilweise auch dabei sein, genau lasse sich das nicht sagen.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 21. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)