Grünau im Almtal

82-Jähriger stürzte fünf Meter Felsstufe hinunter

Fünf Meter tief stürzte ein 82-Jähriger bei einer Bergwanderung in Grünau im Almmtal eine Felsstufe hinab. Die Bergertter brachten ihn zu einer Lichtung, wo ihn der Rettungshubschrauber „C 10“ abholte.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Ein 82-jähriger Oberösterrreicher war bei einer Wanderung am Glöckerlweg in Grünau im Almtal abgerutscht und anschließend über eine Felsstufe fünf Meter abgestürzt. Er dürfte wenige Meter vom Weg abgekommen sein und auf einem laubigen Pfad ausgerutscht sein. Eingeklemmt zwischen Baum und Fels wurde der Absturz abrupt gestoppt. Der Verletzte konnte sich noch selbst aus seiner eingeklemmten Position befreien und rutschte dann noch drei Meter ab, wo er letztendlich sitzend im steilen Gelände Halt fand.

Bergkamerad rief Hilfe
Sein Bergkamerad und zwei weitere Wanderer setzten den Notruf ab. Durch Zuruf konnten sie sich mit dem Verletzten verständigen, jedoch nicht zum Verletzten absteigen. Die Bergrettung Grünau stieg zur Unfallstelle auf. Mit Erstdiagnose verunfallter ansprechbar, Kopfverletzung, Rippenbruch, Abschürfungen und Prellungen wurde auch der Rettungshubschrauber C10 alarmiert. Nach Erstversorgung durch die Bergrettungsmannschaft wurde der Verletzte im steilen Gelände zu einer Lichtung gebracht, wo er am variablen Tau durch den Flugretter aufgenommen, am Zwischenlandeplatz im Bereich Enzenbachmühle weiter versorgt und ins Krankenhaus geflogen wurde.

22 Bergretter im Einsatz
Im Einsatz standen 22 Mann der Bergrettung Grünau, Notarzthubschrauber Christophorus C10, Polizei Scharnstein.

Von
Krone Oberösterreich
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 25. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)