18.03.2022 14:00 |

Corona & Schnee

Vor dem Regionalliga-Start herrscht Chaos

 Wals-Grünau musste seinen Auftakt ins Regionalliga-Frühjahr daheim gegen FC Pinzgau Saalfelden wegen zu vieler Coronafälle absagen. In Bischofshofen liegt noch zu viel Schnee. Sechs Teams haben aussichtsreiche Chancen aufs ÖFB-Cup-Ticket.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Schon vor dem ersten Frühjahrsspiel in der Regionalliga Salzburg macht Corona der Liga einen Strich durch die Rechnung. Grünau, das über sechs Fälle klagt, musste seinen Auftakt gegen FC Pinzgau Saalfelden absagen. „Wir bekommen keine elf Spieler zusammen“, stöhnt Grünau-Coach Franz Aigner. Wie bekannt, kann ein Spiel ab fünf positiven Tests ohne Strafverifizierung abgesagt werden. Bei der Aigner-Crew wütet wie bereits im Herbst außerdem weiterhin der Verletzungsteufel.

„Es ist eher noch schlechter geworden“, sagte Aigner, der aber weiterhin die Jugend forcieren will. Wie auch in Grödig, wo mit Ex-Adnet-Coach Thomas Schnöll frischer Wind kam. Auch die Grödiger kämpften zuletzt mit Corona. Obmann Hannes Codalonga ist bezüglich des Heimspiels gegen Seekirchen aber zuversichtlich: „Ich gehe davon aus, dass die Partie stattfinden kann.“ Generell wird das Virus aber wohl ein Faktor bleiben.

Punkteteilung bringt Spannung
Während es keinen Absteiger gibt, wird der Kampf um Platz 1 und das ÖFB-Cupticket spannend. Nach Punkteteilung sind Saalfelden, Kuchl (zum Auftakt bei Schlusslicht SAK), Seekirchen und Anif durch drei Zähler getrennt. Grödig und Bischofshofen lauern zwei Punkte dahinter. Die Pongauer stehen speziell unter Beobachtung, haben sie sich doch mit Sportchef Helmlinger und Coach Fötschl prominent verstärkt. Der Start gegen Anif ist jedoch abgesagt – am BSK-Platz liegt noch Schnee.

Regionalliga Salzburg: Samstag: SAK - Kuchl (14), Grödig - Seekirchen (15). Abgesagt: Wals-Grünau - FC Pinzgau, Bischofshofen - Anif.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 17. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)