Passagiere in Seenot

Segelboot am Neusiedler See vom Wind abgetrieben

Burgenland
27.05.2011 15:01
Trotz Wetterwarnung, die auch Sturmböen von bis zu 80 km/h für das Burgenland beinhaltet, hat sich am Freitagnachmittag ein Segler auf den Neusiedler See gewagt - und prompt für einen Feuerwehr-Einsatz gesorgt. "Das Boot mit mehreren Passagieren wurde im Bereich der Segelbucht in Breitenbrunn vom Wind abgetrieben", berichtete ein Sprecher der Landessicherheitszentrale.

Die Florianijünger aus Purbach mussten mit dem Feuerwehrboot zur Bergung ausrücken.

Rund um den See zeigte die Sturmwarnanlage "Vorwarnung" an. Dennoch gehe man nicht davon aus, dass es nur bei diesem einen Zwischenfall am See bleiben werde, hieß es aus der Landessicherheitszentrale.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
20° / 26°
bedeckt
19° / 28°
bedeckt
19° / 26°
bedeckt
19° / 27°
bedeckt
19° / 26°
bedeckt



Kostenlose Spiele