Verkehr in Linz

Bürger wollen mehr Tempo bei der S-Bahn

Täglich Stau, sogar in Pandemiezeiten. Der Pendlerverkehr in Linz bleibt ein Problem. Die Initiativen „Verkehrswende jetzt“ und Klimaallianz verlangen Verbesserungen bei der S-Bahn. Verkehrslandesrat Günther Steinkellner beruhigt: „Die Planungen für die Regional-Stadtbahn laufen auf Hochtouren!“
Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

„Es gibt derzeit keine Maßnahmen zur Verbesserung des S-Bahn-Angebots dort, wo hohes Fahrgastaufkommen besteht“, bemängelt Gerald Ludwig von der „Verkehrswende jetzt“. Die Bürgerinitiative will eine kürzere Taktung, mehr Haltestellen für eine „S-Bahn zentral“, so ihre Vision. Beim Chemiepark wäre eine Drehscheibe sinnvoll (siehe Grafik unten), hier kommen S1, S3 und Busse zusammen, Pendler würden direkt zu großen Arbeitgebern wie Voestalpine, Borealis und Chemie gebracht.

Streckenausbau erst zwischen 2024 und 2030
Verkehrslandesrat Günther Steinkellner (FPÖ) sieht keinen Stillstand, derzeit laufen die Planungen beim Projekt Regional-Stadtbahn (S6 und S7) „auf Hochtouren. Mit dem synchron laufenden Ausbau der Weststrecke auf vier Gleise werden die Kapazitäten geschaffen, um das Angebot und die S-Bahn-Vertaktungen zu verbessern und somit attraktiver zu machen.“

Ein Nahverkehrsknoten ist lediglich bei der Grünen Mitte/Linz Franckviertel fix, ein gemeinsames Projekt von Stadt Linz, Land OÖ und ÖBB - wir berichteten. Die Planungen laufen. „Die Errichtung wird parallel mit dem Streckenausbau zwischen 2024 und 2030 erfolgen“, so die ÖBB.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 24. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)