Sa, 20. Oktober 2018

"Lottogewinner"

19.05.2011 15:07

Kutcher verdient pro "Charlie"-Folge eine Million Dollar

Erst letzte Woche wurde offiziell bestätigt, dass Ashton Kutcher Charlie Sheen in der Erfolgs-Sitcom "Two and a Half Men" ablösen wird. Die Freude bei Kutcher über seinen neuen und vor allem lukrativen Job ist groß. Auf der Vorab-Präsentation des US-TV-Senders CBS bezeichnete sich das neue Cast-Mitglied sogar als "Lottogewinner". Kein Wunder, wird doch pro abgedrehter Folge rund eine Million US-Dollar auf Kutchers Konto fließen, berichten Medien.

"In den 13 Jahren, in denen ich im Showbiz arbeite, habe ich noch nie so viele Anrufe und E-Mails von Menschen, die mir gratulieren wollen, bekommen", meinte Kutcher sichtlich erfreut, als er mit Angus T. Jones und Jon Cryer zum ersten Mal gemeinsam vor die Öffentlichkeit trat. "Man meint fast, man hätte im Lotto gewonnen, was ich auch irgendwie habe. Ich habe den besten Job im Showbiz, und ich bin verzückt darüber."

Und auch Cryer freute sich, Kutcher als Neuen im Team begrüßen zu dürfen. Nur den Titel müssten die Verantwortlichen nun neu überdenken, scherzte der 46-Jährige: "Eine Frage muss ich stellen: 'Musstet ihr so einen großen Jungen einstellen?' Aber ich bin wirklich froh über den Neuanfang, den ich als 'One and two Half Men' bezeichnen werde."

Außerdem postete Kutcher auf seinem Twitter-Account ein erstes inoffizielles Foto von sich, Cryer und Jones. Der "erste Cast-Streit" sei dies gewesen, twitterte er mit einem augenzwinkernden Seitenhieb auf die bösen Worte, die in den letzten Monaten vonseiten Charlie Sheens gefallen waren.

Die Verantwortlichen von CBS zeigten sich jedenfalls sehr erfreut, dass Kutcher für "Two and a Half Men" gewonnen werden konnte. Dennoch wurde auch weiterhin nicht verraten, wie die Serie weitergehen und welche Rolle der Ehemann von Demi Moore übernehmen wird. Mit der Produktion werde aber noch diesen Herbst begonnen, so das Versprechen.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.