Nach Dschungel-Flirt

Tara Tabitha rechnet eiskalt mit Filip Pavlovic ab

Adabei
11.02.2022 09:20

Verliebte Blicke, Tränen und Enttäuschung: Im diesjährigen Dschungel-Camp haben Tara Tabitha und Filip Pavlovic für reichlich Herzschmerz und Drama gesorgt. Doch zu einem Happy End sollte es nicht kommen. Doch wer ist schuld an der Liebes-Misere? In einem zehnminütigen Instagram-Video rechnete die ATV-Beauty mit ihrem Dschungel-Flirt ab. 

Eigentlich begann im Dschungel alles sehr vielversprechend: Da wurde gefummelt, gekuschelt und es wurden verliebte Blicke ausgetauscht zwischen Tara Tabitha und Filip Pavlovic. Doch nach nur wenigen Tagen kippte die Stimmung. Statt Liebe lag plötzlich Streit in der Luft - und bei Tara kullerten immer öfter die Tränen. Nach ihrem Dschungel-Aus gestand die 28-Jährige unter Tränen ihre Gefühle für den „Bachelorette“-Kandidaten. Doch der stellte nach seinem Sieg klar: „Menschlich verstehen wir uns richtig gut. Aber wir haben gemerkt, dass das nicht passt.“

Viel Hass für Tara nach Dschungel-Aus
Doch ganz unkommentiert will Tara die Abfuhr nicht stehenlassen. Auf Instagram veröffentlichte die Ex-ATV-Partymaus jetzt ein Video, in dem sie sich zehn Minuten lang den Liebes-Frust von der Seele redet. Vor allem nach ihrem Dschungel-Aus habe sie im Netz viel Hass abbekommen. Sie habe jedoch gedacht, dass Filip nach dem Finale die Angelegenheit klarstellen und sie unterstützen werde.

Passiert sei jedoch das Gegenteil: Nun schaue es so aus, als habe sie sich nach nur wenigen Tagen im Dschungel Hals über Kopf in Filip verliebt, obwohl der ihr nie Avancen gemacht habe. Und mehr noch: Er habe in einem Livestream nach dem Sieg erklärt, dass er sie schon zuvor getroffen habe. „Das ist eine Lüge“, stellte Tara nun klar. „Wir haben uns direkt vor der Show, direkt vor der Quarantäne, im Hotel getroffen.“

Annäherung noch vor dem Einzug ins Camp
Den ersten Schritt habe dabei Filip gemacht, der via Instagram ein Treffen mit den Begleitpersonen arrangiert habe. Man habe in ihrem Zimmer geredet und getrunken - und auch geflirtet, so Tara weiter. „Er hat dann auch viele Annäherungsversuche bei mir gemacht, und irgendwann sind wir dann nebeneinander gesessen, haben angefangen zu kuscheln und viel zu reden.“

Ins Detail wolle sie zwar nicht gehen, aber „man kann sich‘s ja auch vorstellen - wir sind zwei erwachsene Leute im selben Alter, sind beide Single, trinken ein bisschen was zusammen ... Irgendwann sind wir dann zusammen ins andere Zimmer gegangen, dass wir ein bisschen alleine reden können und so.“ Dort seien sie und Filip sich „noch näher gekommen“, berichtete Tara weiter. „Mit ihm geschlafen hab' ich nicht“, stellte sie jedoch klar. „Ich hab' ihm gesagt, dass ich nicht so schnell mit einem Mann schlafe, wenn ich nicht mit ihm in einer Beziehung bin.“

Filip habe sie an diesem Abend auch gefragt, wie sie zu Zärtlichkeiten im Camp stehen würde und ob sie auch auf seiner Pritsche schlafen würde. Tara ist sich sicher, dass der Ex-„Bachelorette“-Kandidat sich absichern wollte, „dass ich ihn nicht vor der Kamera blamiere“. 

Dschungel-Zuschauer haben falsches Bild von Tara
Das erste Wiedersehen sei wegen der Quarantäne erst beim Start der RTL-Show „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ gewesen. Doch auch da habe Filip abseits der Kameras mit ihr Händchen gehalten und sie gestreichelt - und zwar alles andere als freundschaftlich. „Ich bin fast 29 Jahre, ich hatte schon einige Beziehungen, einige Dates. Ich weiß schon, wie ein Mann mich berührt, wenn er Interesse hat, und wie, wenn er kein Interesse hat“, erklärte Tara.

Zitat Icon

Ich bin fast 29 Jahre, ich hatte schon einige Beziehungen, einige Dates. Ich weiß schon, wie ein Mann mich berührt, wenn er Interesse hat, und wie, wenn er kein Interesse hat.

Tara Tabitha

Filips Abfuhr im Camp habe sie schließlich akzeptiert und sich auch wieder mit ihm versöhnt. „Kurz darauf bin ich dann aus der Show geflogen, bin rausgekommen und habe erfahren, dass ich anscheinend eine Psycho-Stalkerin bin, die sein Nein nicht akzeptiert und sich komplett was einbildet, aus dem Nichts heraus glaubt, dass er Interesse an mir hat. Das war nicht schön“, zeigte sich Tara enttäuscht.

Enttäuschung ist groß
Noch enttäuschter sei sie jedoch darüber, dass Filip nach dem Dschungel-Sieg die Sache nicht klargestellt und sogar noch Öl ins Feuer gegossen habe. Dass sie deshalb nun so viel Hass abbekomme, sei nicht okay, ist sich Tara sicher. „Bedenkt, dass ich auch nur ein Mädchen war, das sich in einen Jungen verliebt hat und das halt nicht geklappt hat.“ Sie wünsche Filip dennoch „alles Gute“. 

Dass Tara nun auf Instagram mit dem Dschungel-Flirt abrechnete, schien Filip hingegen gar nicht zu schmecken. In seiner Instagram-Story schimpfte der Dating-Show-Kandiat in Richtung Tara: „Ich kann nicht verstehen, WARUM man IMMER NOCH über das ständige Thema reden muss. Was willst du noch von mir? Warum handelt jedes Gespräch, jede Aufnahme und jedes Interview, was du führst, von MIR. Ich habe jetzt die ganze Zeit mein Mund gehalten, aber langsam reicht es mir.“

Von seiner Seite sei „NICHTS mehr als Freundschaft“ gekommen, insistierte er erneut. „Ich kann beim besten Willen NICHT verstehen, warum man so stur ist, sich ständig einreden zu wollen, dass es doch so war. Lass mich BITTE BITTE einfach in Ruhe und hör auf, mich ständig in deinen Gesprächen zu erwähnen“, so Filip. Immerhin gab er zu, dass ein Treffen vor dem Einzug ins Camp stattgefunden habe, allerdings „mit DEINER und MEINER Begleitperson und den PETER habe ich genauso getroffen, ich weiß nicht, warum man sogar daraus ein Thema macht“.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: kmm)



Kostenlose Spiele