1,3 Promille im Blut

Randalierer attackierte am Westbahnhof Polizisten

Wien
09.02.2022 15:49

Weil ein Mann einen ÖBB-Mitarbeiter geschlagen hatte, ist die Polizei in der Nacht von Mittwoch zum Wiener Westbahnhof gerufen worden. Der 29-Jährige verhielt sich weiterhin aggressiv und versuchte, auf die Beamten loszugehen. Laut einem Test hatte er mehr als 1,3 Promille Alkohol im Blut.

Der Verdächtige soll einen ÖBB-Mitarbeiter am Wiener Westbahnhof geschlagen haben. Gegen 1 Uhr wurde daher die Polizei zur Hilfe gerufen. Als diese in Rudolfsheim-Fünfhaus eintraf, beschimpfte der Mann die Beamten lautstark und versuchte, auf sie loszugehen.

Widerstand führte zu Festnahme
Den Polizisten gelang es, den 29-Jährigen festzunehmen und einen Alkovortest durchzuführen. Der Mann hatte mehr als 1,3 Promille Alkohol im Blut und wird wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele