09.02.2022 15:49 |

1,3 Promille im Blut

Randalierer attackierte am Westbahnhof Polizisten

Weil ein Mann einen ÖBB-Mitarbeiter geschlagen hatte, ist die Polizei in der Nacht von Mittwoch zum Wiener Westbahnhof gerufen worden. Der 29-Jährige verhielt sich weiterhin aggressiv und versuchte, auf die Beamten loszugehen. Laut einem Test hatte er mehr als 1,3 Promille Alkohol im Blut.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Verdächtige soll einen ÖBB-Mitarbeiter am Wiener Westbahnhof geschlagen haben. Gegen 1 Uhr wurde daher die Polizei zur Hilfe gerufen. Als diese in Rudolfsheim-Fünfhaus eintraf, beschimpfte der Mann die Beamten lautstark und versuchte, auf sie loszugehen.

Widerstand führte zu Festnahme
Den Polizisten gelang es, den 29-Jährigen festzunehmen und einen Alkovortest durchzuführen. Der Mann hatte mehr als 1,3 Promille Alkohol im Blut und wird wegen des Verdachts des Widerstands gegen die Staatsgewalt angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)