So, 24. Juni 2018

350 Euro Schaden

14.05.2011 13:55

Bär beschädigt Bienenstöcke in Kötschach-Mauthen

Erneut hat ein Bär im Kötschach-Mauten zugeschlagen und Bienenstöcke beschädigt. An den Wabenrahmen konnten Kratzspuren von "Meister Petz" festgestellt werden. Der entstandene Schaden von rund 350 Euro ist durch eine Versicherung gedeckt.

Erst vor wenigen Tagen hatte ein Bär ein Schaf in einem eingezäunten Gehege gerissen (zweites Bild). "Der Bär hat versucht, das Schaf über den Zaun in den Wald zu zerren", berichtete ein ermittelnder Beamter. Zwei weitere Schafe sind verschont geblieben, auch den Kadaver ließ das Raubtier zurück. "Vielleicht ist er gestört worden und hat deshalb das Weite gesucht."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.