Spritztour mit Folgen

Betrunkener (16) baut mit gestohlenem Auto Unfall

Gerade einmal 16 Jahre jung hat sich ein betrunkener Bursche am Samstag in den frühen Morgenstunden ein fremdes, unversperrtes Auto mit steckendem Schlüssel im Wiener Bezirk Favoriten geschnappt und damit eine Spritztour unternommen. Wenig später baute er einen Unfall. Ein Polizist, der gerade zu Fuß zu seinem Dienstantritt in der Inspektion unterwegs war, wurde auf den Jugendlichen und das ramponierte Auto aufmerksam und informierte die Kollegen. Der Bursche stellte sich selbst.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Polizist beobachtete den 16-Jährigen, wie er gegen 6.30 im Bereich der Favoritenstraße in Schlangenlinien auf den dortigen Radweg fuhr. Doch nachdem der Beamte seine Kollegen in der nahe gelegenen Inspektion Ada-Christen-Gasse verständigt hatte, fanden sie nur mehr das Fahrzeug verlassen auf der Favoritenstraße vor, berichtete die Polizei in einer Aussendung am Sonntag.

Bursche stellte sich selbst
Noch während die Beamten erste Erhebungen durchführten, stellte sich der Jugendliche in einer anderen Polizeiinspektion in Favoriten und gestand, der gesuchte Lenker zu sein. Zu den Beschädigungen am Auto soll es gekommen sein, weil er laut eigenen Angaben Absperrungen zu Radwegen und Grünanlagen touchiert hatte, berichtete Polizeisprecher Christopher Verhnjak.

Bei dem Jugendlichen wurde eine Alkoholisierung von 1,28 Promille gemessen. Neben einer Anzeige wegen unbefugten Gebrauches eines Fahrzeuges erwarten den 16-Jährigen laut Aussendung noch zahlreiche Verkehrsanzeigen unter anderem wegen Fahren ohne Lenkberechtigung und unter Alkoholeinfluss. Verletzt wurde niemand.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
Wien Wetter
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)