12.01.2022 14:16 |

Ex-Austrianer Kardum:

Traiskirchen verstärkt sich mit Tormann-Routinier

Einen Tormann hat Ostligist Traiskirchen schon länger gesucht. Mit dem Ex-Austrianer Ivan Kardum hat man jetzt auch endlich einen gefunden. Der 34-jährige Goalie war zuletzt sechs Jahre bei FK Suduva (Litauen) unter Vertrag.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Die Tormannposition war bei Traiskirchen bereits in den letzten Jahren eigentlich immer wieder eine Achillesferse. Mit Michael Stöckl und Dominik Krischke hat man derzeit zwei gute, aber nicht überragende Goalies im Kader.
 „Ich bin überzeugt, dass Ivan mit seiner langen Erfahrung im Profibereich der Mannschaft weiterhelfen wird. Vor allem unsere junge Defensive wird von seiner Erfahrung profitieren. Außerdem passt er auch menschlich sehr gut in unsere Mannschaft“, klingt Obmann Werbner Trost mehr als zufrieden.

Weitere Neuzugänge geplant
Nach Goalie Kardum und Budimir haben die Traiskirchner aber noch weitere Spieler an der Angel. So soll der Transfer mit einem offensiven Mittelfeldspieler schon unter Dach und Fach sein - fehlen nur noch einige Unterlagen. „Auch diesen Transfer werden wir in den kommenden Tagen öffentlich machen“, so Obmann Trost weiter, „auch er wird uns weiterhelfen.“
Begeistert von den Transfers zeigt sich auch Neo-Trainer Zeljko Radovic. Immerhin handelt es sich beim Mittelfeldspieler um einen ehemaligen Schützling des Ex-Rapid-Trainers. Die Transfertätigkeiten der Niederösterreicher sind aber immer noch nicht ganz zu Ende. Ein oder zwei Spieler sollen den Weg nach Traiskirchen noch finden.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: whow)