11.01.2022 15:27 |

Handwerkskunst

Familie fällt seit 100 Jahren nicht aus dem Rahmen

Linde, Nusswurzel und auch etwas vom Stamm einer Birne - was wie ein Rezept klingt, ist die perfekte Zusammenfügung verschiedener Holzarten zum großen Rahmen-Ganzen! „Die Veredelung von Bildern mittels feiner Fassung hat in unserer Familie Tradition seit mehr als 100 Jahren. Damals begründete mein Großvater Wilhelm die heute noch bestehende Manufaktur“, schildert Meister Georg Smolka, der das Geschäft in der Wiener Spiegelgasse betreibt.

Gleich dreimal haben die Smolkas für Ausstellungen in der Albertina den weltberühmten „Feldhasen“ von Albrecht Dürer aus 1502 behutsam eingefasst. „Ein guter Bilderrahmen sammelt den Blick des Betrachters, lenkt diesen sogleich auf das jeweilige Kunstwerk und lässt ihn konzentriert dort verweilen“, präzisiert der fast schon Letzte seiner Zunft.

Historisch wie seine Kunst ist auch das Werkzeug. Denn eingesetzt wird etwa eine 90 Jahre alte Rippleistenmaschine, von der es in Europa nur noch wenige Exemplare gibt. Jedes Stück aus der Smolka-Werkstatt ist also einzigartig. Historische Restauration inklusive.

Mark Perry
Mark Perry
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)