07.01.2022 15:01 |

Politiker fehlen

Osttirol wählt: Bürgermeister ohne Herausforderer

In der nach Einwohnern gemessen drittgrößten Gemeinde Osttirols Nussdorf-Debant sucht man derzeit noch nach einem Gegenkandidaten zu Bürgermeister Andreas Pfurner. Dieser will bei der Wahl am 27. Februar seinen Posten behaupten und hat bereits Pläne, was in Zukunft in seiner Gemeinde passieren soll.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Flächendeckende Breitbandversorgung, der Bau des Wohn- und Pflegeheimes und ein neues Fußballstadion – das sind nur drei Großprojekte, die in den vergangenen sechs Jahren umgesetzt wurden. Dass die gut 3400 Einwohner zählende Gemeinde vor allem wirtschaftliche Themen prägen, bestätigt auch der Bürgermeister: „Die Wirtschaft ist bei uns sehr gut angelaufen. Es sind rund 200 neue Arbeitsplätze entstanden.“ So wurde auch der Osttiroler Standort des ÖAMTC in die Gemeinde verlegt.

Langweilig wird es in der kommenden Periode mit Sicherheit nicht: „Hauptthema ist das neue Bildungszentrum, das ist auch schon auf Schiene. Ansonsten möchten wir die Infrastruktur so gut wie möglich erhalten“, sagt Pfurner. Dass er auch in Zukunft das Zepter schwingen wird, zweifelt kaum jemand an. Zuletzt wurde auch bekannt, dass die bisherige Opposition PRO-ND (5 von 15 Mandaten) nicht mehr zur Wahl antritt. Von einer zweiten Liste fehlt derzeit jede Spur.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 24. Jänner 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)