03.01.2022 14:03 |

Wunsch erfüllte sich

Herzogin Kate: Das war ihr allergrößter Traum

Irgendwann wird Herzogin Kate neben Prinz William Königin sein. Doch das war längst nicht der größte Traum der 39-Jährigen, wie jetzt eine Freundin verriet. Als junge Frau habe sie ganz bondenständige Ziele gehabt.  

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Herzogin Kate gehört seit der Hochzeit mit Prinz William zu den beliebtesten Mitgliedern der britischen Königsfamilie. Sie ist bei ihren öffentlichen Auftritten stets herzlich und wird als royale Stilikone gefeiert. Was sie trägt, wollen die Frauen rund um den Globus haben. Und irgendwann wird die 39-Jährige, die am Sonntag ihren 40. Geburtstag feiert, neben ihrem Ehemann Königin werden. 

Träumte nie von royalem Leben
Doch eine Freundin von Kate verriet der Zeitung „Sun“ nun, dass das royale Leben nie der Lebenstraum der Dreifach-Mama gewesen sei. Im Gegenteil: Als junge Frau habe sich die Herzogin von Cambridge ganz bodenständige Ziele für ihr Leben gesetzt. „Alles, was Catherine je wollte, war ein Haus auf dem Land, eine Menge Kinder, Hunde und einen Herd. Sie war nicht daran interessiert, einen Job zu haben oder berühmt zu werden“, plauderte diese aus.

Zitat Icon

Alles, was Catherine je wollte, war ein Haus auf dem Land, eine Menge Kinder, Hunde und einen Herd. Sie war nicht daran interessiert, einen Job zu haben oder berühmt zu werden.

Eine Freundin von Herzogin Kate

Immerhin: All das hat Kate auch erreicht. Mit Prinz William hat sie nicht nur die Kinder George, Charlotte und Louis, sondern lebt einen Großteil des Jahres mit der Rasselbande auch in Anmer Hall, dem Landsitz der Cambridges. „Familie ist ihr unglaublich wichtig und als Mutter ist sie wirklich sie selbst geworden“, bestätigte die Freundin. Immer wieder hat Kate in der Vergangenheit betont, dass es ihr wichtig sei, ihre Kinder so normal und naturverbunden wie möglich aufwachsen zu lassen.

Familie ist Kates Anker
Neben der Mama-Rolle geht Kate aber auch immer mehr in ihren royalen Aufgaben auf. Von Royal-Experten wird die Ehefrau von Prinz William längst als „Geheimwaffe“ der Königsfamilie gehandelt. Auch in der Erfüllung ihrer royalen Aufgaben gebe ihr die Familie die nötige Erdung, ist sich die Freundin sicher. „Jetzt, da sie das Gefühl hat, das geschafft zu haben, kann sie sich Zeit für ihre öffentliche Position nehmen und sich überlegen, was sie damit erreichen will“, erklärte diese.

Die Feiertage haben William und Kate mit ihren Kindern aufgrund der steigenden Corona-Zahlen in Großbritannien daheim auf Anmer Hall verbracht. Auch ihren runden Geburtstag wird Kate wohl nur im kleinen Kreis feiern. Ein Insider verriet dazu: „Sehr wahrscheinlich gibt es ein paar private Feierlichkeiten für die Herzogin.“

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 20. Jänner 2022
Wetter Symbol