Fast 30 % geimpft

Burgmaus Forfel ist jetzt beim Kinderimpfen dabei

Burgenland
03.01.2022 15:09

Das Burgenland ist dank der höchsten Impfquote und seiner verantwortungsvollen Bevölkerung bisher gut durch die Pandemie bekommen. Die Impfquote steigt auch bei Kindern stetig an. In Mattersburg nimmt Burgmaus Forfel den Kleinsten die Angst vor der Spritze.

Vor rund einem Monat startete im Burgenland die Impfkampagne für Kinder - mit Erfolg. Bisher wurden schon fast 5000 Fünf- bis Elfjährige gegen Corona geimpft. Das sind rund 30 Prozent aller Mädchen und Buben in dieser Altersgruppe. Jeden Dienstag können Eltern ihren Nachwuchs nach Voranmeldung im Internet auf https://impfen.lsz-b.at in einem der sieben burgenländischen Impfzentreten immunisieren lassen.

Zusätzlich plant das Land ab 9. Jänner Kinderimpfungen auch ohne Anmeldung, und zwar jeden Sonntagnachmittag. Damit soll das Angebot noch niederschwelliger werden, heißt es aus dem Koordinationsstab.

Burgmaus spielt mit Kindern
In der Impfstation in Mattersburg gibt es zudem ab sofort eine flauschige Überraschung für die Kinder: Burgmaus Forfel ist auf Wunsch beim Impfen mit dabei, hält Händchen, malt und spielt mit den Mädchen und Buben während der Wartezeit.

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Burgenland Wetter
14° / 27°
heiter
10° / 25°
heiter
12° / 27°
heiter
14° / 26°
heiter
13° / 26°
heiter



Kostenlose Spiele